Sommerkurs zur lateinischen Epigraphik in Aquileia (I)

Liebe Studierende,

auch dieses Jahr bietet die Professur für Archäologie der Römischen Provinzen einen Sommerkurs zur lateinischen Epigraphik unter dem Thema „Die antike Stadt in den epigraphischen Zeugnissen“ vom 16. bis 21.8.2021 in Aquileia (I) und Umgebung an. Im Programm stehen einführende und v.a. praktische Übungen an den verschiedenen Inschriftenzeugnissen (so auch ein Dokumentations- und Fotografie-Kurs). Hier(199.9 KB) finden Sie das Programm sowie weitere Informationen zur Anmeldung (aufgrund der sich ändernden Pandemiesituation kann es allerdings zu Abweichungen im Ablauf kommen).

Der Kurs wird gemeinsam mit dem Institut für Antike FB Alte Geschichte und Epigraphik der Universität Graz, der Società Friulana di Archeologia, dem Dipartimento di Studi Umanistici e del Patrimonio Culturale (Laboratorio di Epigrafia greca e latina) der Universität Udine, dem Dipartimento di Culture e Civiltà der Universität Verona, dem Seminar für Geschichte und Geschichtsdidaktik der Europa-Universität Flensburg veranstaltet und soll auch in Präsenz stattfinden.

Die aktive Teilnahme am Sommerkurs wird mit 3 ECTS bewertet. Er wird als Quellenübung für das Wintersemester 2021/22 angerechnet, kann aber auch jederzeit im Studium Generale belegt werden.

Rudimentäre Lateinkenntnisse sind erwünscht, Unterrichtssprachen sind Englisch, Deutsch und Italienisch. Anmeldeschluss ist der 31.7.2021.

Bei Fragen und Interesse wenden Sie sich bitte an Astrid Schmölzer: astrid.schmoelzer(at)uni-bamberg.de