Lehrangebot

Wir haben unser Lehrangebot etwas ändern müssen, da einige der ursprünglich geplanten Veranstaltungen ohne ausreichende Präsenzzeiten keinen Sinn haben. Für aktuelle Informationen wöchten wir Sie auf die UniVIS-Seiten der einzelne Lehrstühle und Professuren verweisen.

Das für dieses Semester geplante Archäologische Kolloquium (normalerweise Di, 19:15) wird leider nicht stattfinden können.

Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit

Bitte informieren Sie sich über Durchführung und Ablauf auf den jeweiligen Kurs-Seiten im VC. Erinnert sei auch daran, sich in den VC-Kurs "Präsenzkurs/Schwarzes Brett online" einzutragen. Dort gibt es die aktuellen Informationen zu den Kursen rund um die AMaNz.

  • Vorlesung „V Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit - eine Forschungsgeschichte von ihren Anfängen bis heute“ (Schreg) [Mo 14-16, KR12/02.18] – findet bis auf weiteres via VC statt
  • Seminar „Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit - Theorie und Praxis im Wandel “ (Schreg) [Di 10-12, KR14 00.06] – findet bis auf weiteres via VC statt
  • Übung „Publizieren in der Archäologie“ (Schreg/ Diederich) [Mi 10-12, KR14 00.03] – findet bis auf weiteres via VC statt
  • Proseminar "Der Südostalpenraum Stadtarchäologie-Transportwege-Kommunikation" (Diederich) nähere Info folgt - v.a. via VC
  • Übung "Einführung in die archäologische Anthropologie" (Ziegler) ein theoretischer Teil findet online statt - hier ist ein praktischer Teil vorgesehen, von dem wir hoffen, dass er sich im Lauf des Semesters umsetzen lässt.- VC-Kurs

Geplant sind weiterhin folgende Kurse:

  • Tutorium zur Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit (Thies) [Di 14-16, KR14/00.03] - als VC-Kurs angedacht
  • Übung "Entschlüsselte Funde. Archäologisches Material als Informationsträger Experimentelle Archäologie in der praktischen Anwendung" (Wolters) - Durchführung noch unklar, Informationen im VC, Interessenten bitte bereits im VC anmelden, damit Sie benachrichtigt werden können
  • Interessenten für das Seminar"Contemporary Archaeology" mögen sich bei R. Schreg (rainer.Schreg(at)uni-bamberg.de) oder der Dozentin C. Röhl (melden. Nähere Infos demnächst im VC. Kurs wird in diesem Semester nur durchgeführt, wenn dringende Nachfrage besteht.

Professur für Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie

  • die VC der Kurse sind freigeschaltet (das Kursangebot wird derzeit noch aktualisiert, bei Fragen kontaktieren Sie bitte Dr. Seregely oder Prof. Dr. Schäfer)

Professur für Archäologie der Römischen Provinzen

  • In der ARP finden alle im UniVIS angebotenen Lehrveranstaltungen statt, auch die Tagesexkursion, sofern zum Semesterende hin die Kontaktbeschränkungen wieder gelockert werden. Einzig die Durchführung und Vermittlung zu Grabungenund Praktika können wir noch nicht garantieren, bitte sprechen Sie uns bei Interesse darauf an! Bis 15. Mai 2020 können Sie sich noch für die Internationale Archäologische Sommerakademie in Xanten bewerben, wo Sie alle Stationen der praktischen Archäologie fundiert und in einer internationalen Studierendengruppe durchlaufen: https://apx.lvr.de/de/ihr_besuch/betriebsausfluege__senioren_und_studierende/studierende/studierende.html#anker-1697500

    Wir starten ganz regulär am 20.4.2020 mit Online-Lehre. Die DozentInnen werden sich rechtzeitig direkt mit Ihnen wegen des genauen Modus Ihres Kurses in Verbindung setzen. Dazu haben Sie sich bereits bei den DozentInnen per Email angemeldet oder sollten dies zeitnah nachholen. Die Seminare und Übungen werden vermutlich zunächst in MS Teams, die Vorlesung wird vermutlich über den VC in Panopto angeboten. Sie sollten den Zugang am besten baldmöglichst einrichten und testen. Beachten Sie hierzu auch den Abschnitt „Vorbereitung und Präsenzzeiten“ auf dieser Seite sowie https://www.uni-bamberg.de/rz/dienstleistungen/support/ersti-hilfe-paket/

    Wichtig ist, dass Sie sich darüber hinaus für alle von Ihnen besuchten Lehrveranstaltungen im Virtuellen Campus (VC) als Teilnehmer in den jeweiligen Kurs einschreiben, damit wir mit Ihnen problemlos korrespondieren und Ihnen Arbeitsmaterialien zur Verfügung stellen können. Auch für Aktualisierungen und kurzfristige Ankündigungen wird neben Emails der VC des jeweiligen Kurses das bevorzugte Medium sein.

    Wir hoffen, dass wir sobald als möglich in die Präsenzlehre übergehen können, das hängt aber maßgeblich von den Direktiven des Ministeriums ab. Die Sprechstunden bei Frau Konrad finden vorerst telephonisch zu der regulären Sprechstundenzeit statt, bitte melden Sie sich auch dazu kurz an (Donnerstag 12.30-13.30 Uhr, 0951-863-2440). Frau Schmölzer und Herrn Zagermann kontaktieren sie am besten per Email wegen eines Sprechstundentermins.

    Wir bemühen uns zudem, zeitnah das im März ausgefallene Geländeseminar Trier nachzuholen und ich bin bereits mit der Unterkunft über alternative Termine in Verhandlungen. Auch hierzu erfolgt rechtzeitig eine Rundmail.

Juniorprofessur für Informationsverarbeitung in der Geoarchäologie

  • Alle stattfindenden Lehrveranstaltungen finden Sie mit weiteren Infos auf der IVGA-Webseite "Aktuelles Lehrangebot"
  • Das gemeinsam mit Prof. Dr. Klaus Bieberstein geplante Seminar „Diskussion und Einbindung neuester archäologischer Erkenntnisse in die digitale archäologische Karte von Jerusalem (Jerusalem)“ wird im Wintersemester 20/21 stattfinden.
  • Das gemeinsam mit Dipl. journ. Martin Hüsener geplante Seminar/Übung „Wissenschaft im TV - Archäologie ins Videobild setzen (interdisziplinäres Projekt) (TV Archäologie)“ wird nun im Sommersemester 2021 stattfinden.

Noch unsicher ist, ob Tagesexkursionen, Geländepraktika/ Geländeprospektionen und Lehrgrabungen stattfinden können. Da diese größtenteils für das Ende des Semesters geplant sind, werden wir hierfür noch eine Lösung finden.

Alle anderen Veranstaltungen werden zunächst über den VC stattfinden (u.a.durch die Nutzung des Programms Panopto). Dadurch können wir Ihnen dennoch ein breites Angebot an Lehrveranstaltungen anbieten. Beachten Sie hierzu auch die im Rahmen der Einführungstage zusammengestellten Informationen(2.4 MB).