Grundsätzliches

Wir, die Fachschaft Humanwissenschaften, möchten uns Dir auf dieser Seite näher vorstellen.

Du hast bei der kommenden Hochschulwahl die Möglichkeit deine Fachschaftsvertretung zu wählen. Entsprechend den Studierendenzahlen unserer Fakultät sind dies acht Personen.

Wir haben unsere Liste mit Bedacht aufgestellt und unsere Mitglieder haben sich bewusst für diesen Platz aufstellen lassen.

Dies hat folgenden Hintergrund: Eines unserer Credos ist: "Jeder steckt so viel Zeit und Muße in die Fachschaftsarbeit, wie er will und leisten kann."

Mit den Listenplätzen geht eine Entsendung in verschiedene Gremien einher, um eine Doppelbelastung unserer Kandidat*innen zu vermeiden, würden wir dich bitten, bei der diesjährigen (Brief-)Wahl das Listenkreuz zu setzen.

Unsere Kandidat*innen

Listenplatz 1: Felix Stefan Wagner

Was macht den Reiz der Fachschaft für dich aus?

In der Fachschaft kann ich mich so für die Studierenden einsetzen, dass wir auch spürbare Verbesserungen für diese schaffen können. Außerdem sind wir in Einzelfällen oft nah genug an den Studis und den Profs dran, um die Situation für den/die Studi positiv lösen zu können.

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

Als Fachschaftssprecher möchte ich, wenn Corona mitspielt, die Rückkehr zur Normalität antreiben und dafür sorgen, dass die vielen Veranstaltungen, Abläufe und Ideen, die wir vor Corona schon etabliert hatten, nicht verloren gehen. Nachdem ich in den letzten 2 Jahren schon in relativ vielen Gremien tätig war, habe ich außerdem Lust, die Studierenden auch im Fakultätsrat zu vertreten.

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Wie gerade schon gesagt, möchte ich zuerst mal dafür sorgen, dass alte Projekte nicht verloren gehen. Konkret heißt das, wieder Bürozeiten inklusive prüfungsvorbereitender Materialien anbieten und Veranstaltungen wie die Spieleabende, Evaluationsabende sowie das Sommerfest organisieren – wobei das natürlich die Leistung vieler verschiedener Fachschaftler*innen ist. 

Ein Fun Fact über dich?

Ich habe für das Modul Versuchspersonenstunden länger als die Regelstudienzeit gebraucht.

Listenplatz 2: Anna Lederle

Was macht den Reiz der Fachschaft für dich aus?

An der Fachschaft finde ich so toll, dass man viele Leute aus ganz unterschiedlichen Bereichen mit ganz unterschiedlichen Persönlichkeiten kennenlernt. Dadurch kommt man ein Stück weit raus aus seiner Bubble und kann viel lernen. Trotzdem - oder vielleicht auch gerade deshalb - ist die Atmosphäre innerhalb der Mitglieder:innen der Fachschaft respektvoll und harmonisch. Durch die Vielzahl der unterschiedlichen Meinungen können wir die Anliegen der Studierenden aus mehreren Blickwinkeln betrachten und so meistens die beste Lösung für ein Problem finden. 

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

Im letzten Jahr durfte ich die Studierenden der Humanwissenschaften im Studierendenparlament vertreten. Das hat mir dabei geholfen, Prozesse in der Uni zu verstehen und auch mal „hinter die Kulissen“ zu schauen. 
Im kommenden Jahr würde ich dieses Wissen gerne nutzen, um mich als Fachschaftssprecherin zu engagieren.

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Die Corona-Pandemie scheint gerade ja besser zu werden (ich klopfe dreimal auf Holz). Während die Fachschaft sich die letzten drei Semester bemüht hat, das Beste aus der Situation zu machen, Fragezeichen zu klären und für alle ein möglichst angenehmes Semester zu gestalten, werden wir hoffentlich im kommenden Semester wieder so langsam zur Präsenz-Lehre übergehen können. Dieser Übergang wird nicht reibungslos ablaufen. Ich möchte mich deshalb dafür einsetzen, dass wir versuchen, so viel Normalität wie möglich zu gewinnen und dabei besonders darauf achten, dass niemand übersehen oder zurückgelassen wird - denn die Fachschaft soll für alle dasein. 

Ein Fun Fact über mich?

Ich habe mir früher als Haustier ein Teacup-Schwein gewünscht und spiele auch manchmal heute noch mit dem Gedanken...

Listenplatz 3: Philipp Kastrup

Was macht den Reiz der Fachschaft für dich aus?

Offiziell haben Studierende es in Bayern schwer, die Richtung und Entscheidungen der Universität zu beeinflussen. Um so wichtiger ist es, den Studierenden und Ihren Wünschen/Sorgen trotzdem ein Forum zu geben. Für mich ist die Fachschaft dieses Forum.

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

Ich denke, dass es von entscheidender Wichtigkeit ist, auch die Stimmen von Studierenden zu hören, die in der Studierendenvertretung sonst weniger präsent sind. Durch mein Engagement im kommenden Jahr möchte ich sicherstellen, dass die studentischen Stimmen, die wir als Fachschaft vertreten, deutlich gehört werden.

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Zum einen möchte ich daran arbeiten, die Kommunikation zwischen den Studierenden und der Studierendenvertretung zu stärken. Die Pandemie hat uns deutlich gezeigt, wie schnell Studierende in Debatten untergehen. Solchen Tendenzen muss eine Studierendenvertretung klar entgegentreten. Zum anderen möchte ich mich explizit für die neuen Bachelor- und Masterstudiengänge Psychologie einsetzen. Ob nun Praktikumsproblematiken oder Finanzierungslücken, die neuen Studiengänge stehen vor großen Herausforderungen. Damit diese Herausforderungen für uns als Studierende zufriedenstellend gelöst werden, bedarf es weiterhin eines hohen Maßes an studentischem Engagement.

Ein Fun Fact über dich?

Ein alter Schulfreund war 2016/2017 Mitglied des Studierendenparlaments in Freiburg. Sein Rat fürs Studium: „Egal was du machst, geh nicht ins StuPa.“

Listenplatz 4: Mia Serafin

Was macht den Reiz der Fachschaft für dich aus?

Es ist spannend mit so vielen unterschiedlichen Leuten zusammen zu arbeiten, die sich alle für die Studierenden einsetzten und trotzdem den Fokus jeweils auf andere Dinge legen. So kann ein großes Feld abgedeckt werden und es kommen immer wieder die unterschiedlichsten Ideen zusammen.

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

Ich möchte mich weiter für die Belange der Studierenden einsetzen und, da die pädagogische Seite der Humanwissenschaften eher unterrepräsentiert ist, als Pädagogin auch diesen Part der Fachschaft vertreten. 

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Mit dem AK Pädagogik haben wir bereits angefangen Studierenden Informationen über Dinge wie Praktikumsplätze zugänglicher zu machen und arbeiten daran die Studienerfahrung in allen Bereichen zu verbessern. Außerdem liegt es mir am Herzen, dass wir als Fachschaft als Ansprechpartner für alle Angelegenheiten wahrgenommen werden. Wir kümmern uns gerne um eure Anliegen und suchen mit euch gemeinsam nach Lösungen!

Ein Fun Fact über dich?

Ich hab ein Lied über einen Kugelfisch geschrieben.

Listenplatz 5: Felix Oscar Schiffer

Was macht den Reiz der FS für dich aus?

Für mich, der im Online-Semester mit seinem Studium gestartet ist, hat die Fachschaft eine super Möglichkeit geboten sich mit Leuten anzufreunden und ein kleines Netzwerk aufzubauen. Einige Zeit später und ich war Feuer und Flamme für das, was sich die Fachschaft an coolen Dingen für uns Studis überlegt!

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

Ich wollte einfach mal hochschulpolitische Luft schnuppern, nachdem ich das letzte Semester immer nur bei den Vorbereitungstreffen für’s StuPa dabei war.

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Für mich wäre es wichtig auch mal von Seiten der Fachschaft Huwi ein paar mehr Anträge zu stellen und natürlich die tolle Arbeit von meinen Vorgänger der letzten Wahlperiode beizubehalten. Unabhängig davon würde ich gerne noch 1-2 kleinere Projekte innerhalb der Fachschaft realisieren.

Ein Funfact über dich?

Ein Fun Fact über mich ist auf jeden Fall, dass ich es liebe immer wieder und bei egal welchem Thema selber irgendwelche Fun Facts dazu rauszuhauen! (z.B. wurde in Afrika eine Art “Trommel-Sprache” erfunden, um sich unter anderem Witze zu erzählen!)

Listenplatz 6: Jasmin Della Guardia

Was macht den Reiz der Fachschaft für dich aus?

Als ich im Online-Semester an der Uni Bamberg begonnen habe, war ich begeistert von der Unterstützung durch die Fachschaft. Neben Hilfe bei der Studien-Organisation und sozialen Veranstaltungen findet man dort News über die neusten Entwicklungen der Universität.

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

Ich würde mich richtig gerne im Stupa engagieren, weil ich denke, dass man dort erfolgreich die Interessen der Studierenden einbringen kann. Gemeinsam mit den anderen engagierten Menschen möchte ich gerne die Universität weiter verbessern.  

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Im AK Psychologie beschäftigen wir uns u.a. mit der Gestaltung der neuen Psychologie-Studiengänge und den aktuellen Studienbedingungen. Dort möchte ich mich auch im kommenden Jahr engagieren.
Das kommende Jahr bietet die Möglichkeit gute Elemente der Online-Lehre in allen Studiengängen beizubehalten, wie bspw. Videos und Aufzeichnungen, und gleichzeitig wieder Raum für Diskussionen vor Ort zu ermöglichen.

Ein Fun Fact über dich?

Meine Lieblingssenfsorte ist Mango-Balsamico.

Listenplatz 7: Marlene Maechler

Was macht den Reiz der Fachschaft für dich aus?

Am schönsten an der Fachschaft finde ich, dass sie eine Anlaufstelle bei jeglichen Problemen und Sorgen rund um das Studium ist. Ich finde es sehr schön, mit dabei sein zu dürfen, wenn für Kommiliton*innen nach Lösungen gesucht wird und ihnen geholfen wird, damit sich alle in ihrem Studium so wohl wie möglich fühlen. Diese Arbeit finde ich sehr wertvoll und wichtig, weshalb ich mich freue, ein Teil davon zu sein. 
Die Unterstützung erfährt man auch innerhalb der Fachschaft. Bei jedem Problem kann man sich an die anderen Mitglieder wenden und findet gemeinsam garantiert eine Lösung. Das macht den Reiz der Fachschaft für mich aus, weil alle für alle da sind und niemand das Gefühl haben muss, auf sich allein gestellt zu sein. 

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

Ich kandidiere auf der Fachschaftsliste, weil ich es super spannend finde, einen Einblick in die Strukturen der Fachschaft zu bekommen und mehr darüber zu erfahren, wie man geplante Änderungen auch durchsetzt. 
Ich habe außerdem sehr große Lust, mich an der Uni zu engagieren und nicht nur zu studieren, sondern das bestmögliche aus meiner Studierendenzeit zu machen. Durch das stärkere Engagement in der Fachschaft hoffe ich, eine Ansprechpartnerin für Anliegen der Studierenden sein zu können. 

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Ich möchte mich vor allem für das Soziale und die Gemeinschaft engagieren. Die gemütlichen Abende mit Komiliton*innen oder lustige Stunden in den Bars fehlen uns allen. Sobald es wieder möglich ist, freue ich mich sehr darauf, soziale Events wie Kneipentouren, Kennlernrunden und Zelt-Wochenenden (und natürlich vieles mehr) zu organisieren, damit das gemeinschaftliche Gefühl wieder der Hauptbestandteil unseres Uni-Alltags sein kann. Ich freue mich schon sehr darauf!

Ein Fun Fact über dich?

Als Baby hab ich mir meinen Schneidezahn rausgeschlagen und hab deshalb auf allen Kinderfotos, auf denen ich jünger als 8 bin, vorne keinen Zahn.

Listenplatz 8: Maja Kremer

Was macht den Reiz der Fachschaft für dich aus?

Ich finde es toll, durch die Fachschaft auch mal hinter die Kulissen schauen zu können und so besser zu verstehen, wie die Uni funktioniert. Außerdem habe ich so die Möglichkeit, selbst mitzugestalten. Und dann ist es natürlich auch eine super Möglichkeit, neue und sympathische Leute aus den unterschiedlichsten Semestern und Studiengängen kennenzulernen, gemeinsam mit ihnen zu arbeiten und Spaß zu haben!

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

Als Grundschul-Studentin mit dem Hauptfach Schulpsychologie habe ich sowohl Einblick in das Psychologiestudium als auch in das Lehramtsstudium und kann somit beide Bereiche gut vertreten. So habe ich auch einen direkten Vergleich und sehe, was schon gut läuft und was sich dann vielleicht auch auf andere Bereiche übertragen lässt.

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Ich möchte als Mitglied der Fachschaft Huwi eine Ansprechstelle der Studierenden sein und mich für die Belange der Studierenden einsetzen. Besonders wichtig ist es mir, dass sich alle Studierenden - vor allem auch diejenigen, die bis jetzt leider noch nie ein Präsenz-Semester erlebt haben – gut zurechtfinden und sich an der Uni wohl und gut aufgehoben fühlen. Deswegen möchte ich auch bei der Gestaltung der Erstsemester-Einführungstage mitwirken und so auch den künftigen Studierenden einen guten Start ins Studium ermöglichen!

Ein Fun Fact über dich?

Wenn das Fernweh allzu groß wird, lockt oft der Süden... viele fahren deshalb mit Auto oder Bahn über die Alpen. Ich habe das aber auch schon mit dem Fahrrad gemacht und sehr genossen. Und auch sonst unternehme ich gerne jederzeit kürzere oder längere Touren mit dem Rad.  

Listenplatz 9: Lilli Herbelßheimer

Was macht den Reiz der Fachschaft für dich aus?

Der Reiz der Fachschaft ist für mich die Arbeit mit motivierten Menschen, die sich in ihrer Freizeit mit viel Freude für die Studenten der Humanwissenschaften einsetzen. Sei es um wichtige Belange zu klären oder auch einfach für eine Runde Spaß beim Spieleabend zu sorgen.

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

Ich kandidiere für die Fachschaftsliste, um StuPa-Luft zu schnuppern und so den Apparat der Hochschulpolitik mitzugestalten.

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Für mich ist es wichtig, dass die Vorschläge und Ideen für die Verbesserung der Situation aller Studierenden angemessen diskutiert, bei Bedarf angepasst und dann nach Möglichkeit umgesetzt werden.

Ein Fun Fact über dich?

Ich habe als Kind mal Willi von Willi Wills Wissen getroffen. Naja, eigentlich nur gesehen und mich nicht getraut ihn anzusprechen :)