directline Huwi

Liebe Leute von der Huwi!

Wir sind eine besondere Fakultät, denn bei uns geht es um Humanwissenschaften—mit einem Wort: der Mensch steht bei uns immer im Mittelpunkt. Schon in normalen Zeiten ist der Austausch zwischen Menschen immens wichtig, denn nur so können wir eine soziale Gemeinschaft bilden; aber in Krisenzeiten wird dieser Austausch zu etwas Essentiellem. Die Pandemie ist vielleicht die größte Krise, die wir in der Nachkriegszeit je erlebt haben, die Herausforderungen sind gewaltig und die Ideen einer Lösung, die uns angeboten werden, sind oft einsilbig. Wir wollen Akzente setzen, und ein Format schaffen, das uns zusammenbringt, auch wenn das zurzeit viel schwerer ist als in normalen Zeiten, bei denen man sich einfach treffen könnte und gemeinsam Dinge besprechen könnte. Eine Krise wie diese benötigt neue Ideen, um unseren Zusammenhalt aufrechtzuhalten und uns gegenseitig zu stützen, zu helfen, zu verstehen.

Die Idee der directline Huwi besteht darin, jede Woche ein offenes Forum zu schaffen, in dem wir aktuelle Fragen, Probleme und Sorgen beantworten und angehen können, damit sie schnell und gut gelöst werden.

Die directline Huwi startet am 26.11.2021 um 9:00 Uhr und ist immer für eine Stunde geschaltet. Einschalten kann sich jeder und jede, die Anliegen hat oder Ideen einbringen will—Studis, Wimis, Professor*innen und wissenschaftsstützende Mitglieder. Geplant ist, dass sich immer einige Ansprechpartner der Fakultät gleichzeitig einwählen, als Dekan versuche ich immer dabei zu sein, um die Anliegen und Ideen zu sammeln und nach Möglichkeit direkt zu bearbeiten. All das findet in einem Meeting-Format statt, d.h. man kann sich zeigen, gesehen werden und mitdiskutieren.

Die directline Huwi ist erreichbarunter dem folgenden Zoom-Link:

https://uni-bamberg.zoom.us/j/93482745175

Das Passwort wird per Mail versandt.

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir mit der Initiative directline Huwi einen wichtigen Beitrag leisten können, damit wir unseren Huwi-Spirit weiter befeuern und leben können, den guten Zusammenhalt schützen und gemeinsam insgesamt besser durch die Pandemie kommen!

Bis bald!
Mit herzlichen Grüßen,

Claus-Christian Carbon

--Dekan der Fakultät für Humanwissenschaften der Universität Bamberg