- Jannis Trillitzsch

[hist] Neue Juniorprofessur für Wirtschafts- und Sozialgeschichte mit dem Schwerpunkt Arbeit und Bildung

Seit April ergänzt Frau Prof. Kleinöder das Bamberger Institut

Nina Kleinöder ist promovierte Historikerin, die nach akademischen Stationen an den Universitäten Düsseldorf und Marburg das Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie ab dem Sommersemester 2021 als Juniorprofessorin für Wirtschafts- und Sozialgeschichte mit dem Schwerpunkt Arbeit und Bildung verstärkt. Ihre Arbeitsschwerpunkte in Forschung und Lehre sind u.a. die transnationale und koloniale Unternehmensgeschichte sowie (zeithistorische) Forschungen zum Wandel von Arbeit und Arbeitswelten.

Ihre Lehrveranstaltungen (es sind noch Plätze frei!) können im Sommersemester 2021 sowohl für Module der Neuesten Geschichte als auch der Wirtschaftsgeschichte verwendet werden:

Proseminar "'Roaring Twenties'? Wirtschafts- und sozialhistorische Perspektiven auf die Weimarer Republik"

Übung "Die Europäische Integration zwischen Wertegemeinschaft und Binnenmarkt von der Zwischenkriegszeit bis zu den Römischen Verträgen (Teil 1)"