- Jannis Trillitzsch

Hinweis für Studierende des Faches Sozialkunde/Politik und Gesellschaft (Basismodule I und II Zeitgeschichte)

Hier gibt es noch freie Plätze!

Basismodul I Zeitgeschichte

Folgende Grundkurse sind für das Basismodul I Zeitgeschichte verwendbar:

Jannis Trillitzsch (Neueste Geschichte):
Grundkurs im Basismodul I Zeitgeschichte (Sozialkunde/Politik und Gesellschaft) [VOLL BELEGT]

Dr. Marcus Mühlnikel (Fränkische Landesgeschichte):
Grundkurs im Einführungsmodul "Theorien und Methoden" (Zeitgeschichte)

Alle übrigen Grundkurse sind für die Modulstruktur des Faches Sozialkunde/Politik und Gesellschaft nicht verwendbar!

Basismodul II Zeitgeschichte

Sämtliche Hauptseminare mit dem thematischen Schwerpunkt 19. und 20. Jahrhundert sind für das Basismodul II Zeitgeschichte verwendbar:

Prof. Dr. Sabine Freitag (Neueste Geschichte):
HS Erinnerungspolitik - Die frühen Auseinandersetzungen mit der nationalsozialistischen Vergangenheit im besiegten Deutschland und der jungen Bundesrepublik (c. 1946-1968) [VOLL BELEGT]

Prof. Dr. Margarete Wagner-Braun (Wirtschaftsgeschichte):
Wirtschafts und Wirtschaftspolitik in der Zwischenkriegszeit [NOCH PLÄTZE VERFÜGBAR!]

Prof. Dr. Martin Ott (Fränkische Landesgeschichte):
Zwischen Angst und Zuversicht. Zukunftserwartungen in Franken, 1500-2010 [NOCH PLÄTZE VERFÜGBAR!]

Dr. Heléna Tóth (Neueste Geschichte):
HS 1953, 1956, 1968: Widerstand und Revolution [VOLL BELEGT]

Dr. Heléna Tóth (Neueste Geschichte):
HS Kulturgeschichte des Todes und Sterbens: Politik und Alltagsgeschichte im 19-20. Jh. [VOLL BELEGT]

Sämtliche Vorlesungen mit dem thematischen Schwerpunkt 19. und 20. Jahrhundert sind für das Basismodul II Zeitgeschichte verwendbar:

Prof. Dr. Sabine Freitag (Neueste Geschichte):
V Der Zweite Weltkrieg aus europäischer Perspektive

Prof. Dr. Margarete Wagner-Braun (Wirtschaftsgeschichte):
Wirtschafts- und Innovationsgeschichte im 19. Jahrhundert

Alle Informationen rund um das jeweilige Anmeldeprocedere entnehmen Sie bitte den konkreten Einträgen im UnivIS.

GRUNDSATZ: Es können alle Hauptseminare/Vorlesungen verwendet werden, die sich thematisch im 19./20. Jahrhundert ansiedeln lassen! Bitte beachten Sie, dass sich das diesbezügliche Angebot bis zum Semesterstart noch erweitern kann.