Geistes- und Kulturwissenschaften

Fachschaft

Wählen – wie funktioniert es?

Bei den Hochschulwahlen wählen die Studierenden die Fachschaft ihrer Fakultät, sowie den Konvent und die zwei studentischen Vertreter für den Senat.

Achtung: Lehrämtler können nur in einem ihrer beiden Hauptfächer wählen – an welcher Fakultät man wahlberechtigt ist, steht auf der Wahlbenachrichtigung.

Zum Wählen reicht an den Wahltagen übrigens der Studierendenausweis.

Für Fachschaft, Senat und Konvent werden Wahllisten aufgestellt. Am einfachsten ist es, eine ganze Liste anzukreuzen. Man kann aber auch Stimmen innerhalb einer Liste verteilen.

Es wird jedes Gremium einzeln gewählt. Ihr habt:

eine Stimme bei der Wahl der/s studentischen Vertreters/Vertreterin im Senat.

zwei Stimmen bei der Wahl der Fachschaften.

neunzehn Stimmen bei der Wahl des  Studentischen Konvents.

Ihr könnt damit folgendermaßen verfahren:

  • Wahl einer Liste (unveränderte Übernahme der vorgeschlagenen Kandidatenreihenfolge). Hierzu ist ein Kreuz neben dem Namen der favorisierten Hochschulgruppe oder Liste nötig. Diese erhält dadurch alle zu vergebenden Stimmen.

  • Ein einzelner Kandidat einer Gruppe kann durch mehrere Stimmen (max. 3 Stimmen) unterstützt werden. Dazu muss in das runde Feld neben dem Namen anstatt eines Kreuzes die Zahl der Stimmen eingetragen werden.

VORSICHT: Es ist nicht möglich, seine Stimme Kandidaten aus unterschiedlichen Listen zu geben. Dadurch wird der Wahlzettel ungültig!

Hier bekommt ihr nochmal alle wichtigen Infos zur Wahl im SoSe 2017.

UPDATE: Neben U2 (00.25), Markushaus (Foyer 2.OG) und Feki (00.107) könnt ihr natürlich auch an der ERBA (WE5 00.039) wählen gehen!!!