Diagnose im Schriftspracherwerb konkret

Ein Leseverständnistest für Erst- bis Sechstklässler (ELFE)

ELFE ist ein Leseverständnistest, der die Leseflüssigkeit, -genauigkeit und das Verständnis testet. Das Ergebnis kann tragfähige Basis für die weitere Förderung sein. Zudem ist er Anregung für eine informelle alltägliche Lesediagnostik.

https://youtu.be/wEmSsee5Ht4

Das leere Blatt

Ausgehend von freien Schreibungen lassen sich die schriftsprachlichen Kompetenzen einschätzen.

https://uni-bamberg.cloud.panopto.eu/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=812ecbd0-a575-4ee7-96d7-ae9e01399981

Die Hamburger Schreibprobe

„Die HSP dient der Erfassung des orthographischen Strukturwissens und der grundlegenden Rechtschreibstrategien. Die HSP ist zur LRS-Diagnose geeignet.“ (May 2018).

https://uni-bamberg.cloud.panopto.eu/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=f99ba8e4-3ed1-4330-b098-ae9e01437a35

ILeA - Individuelle Lernstandsanalysen

„Mit Hilfe der individuellen Lernstandsanalysen ILeA soll eine systematische pädagogische Diagnostik unterstützt werden, die auf didaktischen Kernkompetenzen der Lehrpersonen beruht. ILeA ist ein lernprozessbegleitendes Verfahren, das auf das Ermitteln von Lernausgangslagen zielt und so das Lernen von Kindern sowie das professionelle Handeln von Pädagoginnen unterstützt.“ (Härtel, o.J.)

https://www.youtube.com/watch?v=x2wRW8Rocg8

Förderverfahren im Schriftspracherwerb konkret

Lesen mit Willy Wortbär

„Das Trainingsprogramm „Lesen mit Willy Wortbär“ ist für die Förderung von Grundschulkindern der zweiten bis vierten Klasse mit schwachen Leseleistungen konzipiert, deren Leseprobleme durch ineffiziente Worterkennungsprozessen gekennzeichnet sind.“ (hogrefe 2021). Das Förderprogramm, das die Leseflüssigkeit im Wortlesen fokussiert kann Anregungen für die Leseförderung im Alltag geben.

https://uni-bamberg.cloud.panopto.eu/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=85e04fef-45c0-4602-99f3-aeb40078552c

https://uni-bamberg.cloud.panopto.eu/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=ef936444-ef3c-4421-acf8-aeb1015428b2

Lautleseverfahren und Lautlesetandem

„Lautleseverfahren“ ist der Überbegriff über eine Reihe von Möglichkeiten, das laute Lesen zu fördern.

https://uni-bamberg.cloud.panopto.eu/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=a0ee92ae-b06a-4b9a-80f6-aeb3011dd564

Das Lautlesetandem ist kostenfrei und jederzeit einsetzbar. Einem klaren Plan folgend können Kinder zu jederzeit durch einen Tandempartner in der Leseflüssigkeit gefördert werden.

https://uni-bamberg.cloud.panopto.eu/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=d2daec57-2ea9-4fcb-a4d8-aeb900e7dfb0

Vielleseverfahren

„Hauptsache lesen“ – so könnte man das Motto der Vielleseverfahren überschreiben. Den Wünschen der Kinder folgend wird das Lesen unterstützt.

https://uni-bamberg.cloud.panopto.eu/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=73a07a48-1bde-47d2-bd0a-aeb30142c9b0

PHONIT

PHONIT ist ein Trainingsprogramm zur Verbesserung der phonologischen Bewusstheit und Rechtschreibleistung im Grundschulalter. Mit dem Training der phonologischen Bewusstheit werden Grundlagen für den Schriftspracherwerb gelegt, die (statistische) Vorhersagekraft für spätere Schwierigkeiten im Schriftspracherwerb, insbesondere in der Rechtschreibung haben.

https://uni-bamberg.cloud.panopto.eu/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=73d6a653-4510-4fbb-a39e-aeb3011b8e46

Marburger Rechtschreibverfahren

Die Grundidee dieses Trainingsprogramms besteht darin, anhand einer klaren Struktur neue Strategien zum Erlernen der Rechtschreibung zu vermitteln.

https://uni-bamberg.cloud.panopto.eu/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=6834d2ff-0325-4730-8e8f-aeb4016d429a