JUMP! Praktikum

 

Das JUMP! Praktikum ist ein 15-wöchiges Intensivpraktikum (inkl. Ferien), welches von der Professur für Didaktik der Grundschule an der Universität Bamberg angeboten wird.

JUMP! steht für: Junglehrkräfte unterrichten im Tandem mit Perspektiven

Durch eine intensive Unterrichtserfahrung als Tandemlehrkraft in einer Klasse mit besonderem konzeptionellem Schwerpunkt erfolgt eine effektive Verknüpfung von Unterrichtspraxis mit grundschuldidaktischem Wissen. Das JUMP! Praktikum zielt insbesondere auf eine Öffnung der individuellen Perspektive der Lehrenden für aktuelle und künftige Veränderungen innerhalb des Regelschulwesens.


Kontakt

Professur für Didaktik der Grundschule
Markusstr. 8a
96047 Bamberg


Organisation und Struktur

  • Praktikumszeiträume:
    01.10. - 15.01. ODER 01.04. - 15.07.
     
  •  15 Wochen Praktikum  (inklusive Schulferien)
    • Als Tandemlehrkraft in einer heterogenen Klasse
    • Anwesenheit in der Schule pro Woche: 5 Tage (8.00-11.20 Uhr)
  • Universitäre Begleitveranstaltung findet in der Regel am Vormittag statt
    (ca. 7 Blockveranstaltungen mittwochs 9.00 - 12.00 Uhr)
  • Teilnahme an zusätzlichen Veranstaltungen in der Universität am Nachmittag möglich

Bewerbung für das Praktikum:

  • über die Homepage der Professur für Didaktik der Grundschule
  • JUMP! wird im Schuljahr 2022/23 NICHT stattfinden.
    Sie werden über den VC Kurs "Aktuelle Informationen zum Grundschullehramts-Studium" informiert, sobald eine Bewerbung für JUMP! für das Schuljahr 2023/24 möglich ist.

Perspektiven

Das Praktikum zeichnet sich durch folgende Perspektiven aus

  • Planung und Durchführung von Unterricht:
    Verantwortungsübernahme durch die „Langzeit-Perspektive“
  • Teamteaching in den Praktikumstandems (1:1- Betreuung)
  • Individuelle, zielorientierte Begleitung:
    Zielvereinbarungsgespräche, Unterrichtsmitschau und Abschlussgespräch
  • Vernetzung von Theorie- und Praxisphasen:
    Fachwissenschaftliche Reflexion in Austauschgruppen (Peer Tutoring) und durch die universitäre Betreuung
  • Unterstützung in der Phase der Berufsorientierung
  • Vernetzung der ersten und zweiten Phase der Lehrerbildung

Praktikumsanrechnungsmöglichkeiten


Stufenmodell der Verantwortungsübernahme im Praktikum


Unterstützung im Kompetenzerwerb


Aufgaben im Praktikum