Kommission zur Konfliktlösung an wissenschaftlichen Arbeitsplätzen (Konfliktkommission)

Nicht gelöste Konflikte unter wissenschaftlich Tätigen, zum Beispiel zwischen Promovierenden und deren Betreuerinnen oder Betreuern, sollten möglichst frühzeitig erkannt und wenn möglich gütlich und einvernehmlich behoben werden. Die Mitglieder der Konfliktkommission bieten sich als Anlaufstelle für Betroffene an und beraten und unterstützen bei der Lösung von Konflikten. Dadurch soll das bestehende positive Klima an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg erhalten bleiben und der kooperative Umgang der wissenschaftlich Tätigen untereinander gestärkt werden.

Richtlinien zur Verfahrensweise der Konfliktkommission.

Der Konflikt-Kommission gehören an:

Vorsitzender

Stellvertretende Vorsitzende

Mitglieder