Inhalt und Struktur

ECTS-Punkte im Überblick

Module: 60 ECTS
MA-Arbeit: 30 ECTS
Erweiterungsbereich: 30 ECTS

Den Studierenden des MA Deutsche Sprachwissenschaft bietet sich die Möglichkeit, zwischen den Schwerpunkten „Systematische und historische Sprachwissenschaft“ und „Deutsch als Fremdsprache“ zu wählen. Der Studiengang ist forschungsorientiert und führt in vier Semestern zu einem zweiten berufsqualifizierenden Abschluss im Studienfach Deutsche Sprachwissenschaft.

Mit einem qualifizierten MA-Abschluss eröffnet sich im Rahmen eines Promotionsstudiengangs der Universität Bamberg die Möglichkeit zur Promotion zum Dr. phil.

Module

Die Module des MA-Studiengangs Deutsche Sprachwissenschaft mit seinen beiden Schwerpunkten werden der Übersichtlichkeit halber separat aufgeführt.

MA Deutsche Sprachwissenschaft mit dem Schwerpunkt Systematische und historische Sprachwissenschaft

  • 20 ECTS-Punkte in 2 Modulen "Germanistische Sprachwissenschaft I" und "Germanistische Sprachwissenschaft II";
  • 10 ECTS-Punkte im Modul "Sprachgeschichte";
  • 10 ECTS-Punkte im Modul "Sprachtheorie und Sprachvergleich";
  • 10 ECTS-Punkte im Modul "Sprachpraxis"
  • 10 ECTS-Punkte im Profilmodul "Systemaische und historische Sprachwissenschaft", aus dem die MA-Arbeit hervorgeht.

MA Deutsche Sprachwissenschaft mit dem Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache

  • 20 ECTS-Punkte in 2 Modulen "Germanistische Sprachwissenschaft I" und "Germanistische Sprachwissenschaft II";
  • 10 ECTS-Punkte im Modul "Deutsch als Fremdsprache";
  • 10 ECTS-Punkte im Modul "Lehrpraxis";
  • 10 ECTS-Punkte im Modul "Kontrastive Linguistik";
  • 10 ECTS-Punkte im Profilmodul "Deutsch als Fremdsprache", aus dem die MA-Arbeit hervorgeht.

MA-Abschlussarbeit

Die MA-Abschlussarbeit ist eine eigenständig verfasste Abhandlung, die erkennen lässt, dass die Studentin oder der Student über vertiefte Kenntnisse des studierten Faches verfügt und die Fähigkeit besitzt, wissenschaftliche Methoden in begrenzter Zeit auf konkrete Aufgabenstellungen anzuwenden. Die MA-Arbeit im MA-Studiengang Deutsche Sprachwissenschaft wird in der Regel unmittelbar nach dem 3. Fachsemester verfasst. Die Bearbeitungszeit beträgt sechs Monate.

Erweiterungsbereich

Der Erweiterungsbereich dient der Vertiefung einzelner Aspekte des Faches oder aber auch der Auseinandersetzung mit einem anderen Fach (z.B. Wirtschaft oder Psychologie). Für den Erweiterungsbereich sind Module im Umfang von mindestens 30 ECTS-Punkten zu absolvieren. Die Module können aus einem bisher bereits studierten Nebenfach stammen, aber auch aus beliebigen anderen Fächern; es kann auch ein zusätzliches Modul "Germanistische Sprachwissenschaft III" gewählt werden. Der Erweiterungsbereich kann auch durch ein Studiensemester an einer anderen Universität im In- und Ausland gefüllt werden. Zudem kann der Erweiterungsbereich auch zum Erwerb noch fehlenden Grundwissens genutzt werden. Weitere Möglichkeiten sind denkbar.

Modulhandbuch

Weitere Details zum Aufbau und Verlauf des Master-Studiums Deutsche Sprachwissenschaft sowie zum Inhalt der Module finden Sie im Modulhandbuch auf folgender Seite: https://www.uni-bamberg.de/germanistik/studium/modulhandbuecher-studien-und-pruefungsordnungen/.