Kurzvita

  • Geboren in Bonn am 23. Januar 1962
  • Studium der Geschichte, Germanistik und Allgemeinen Literaturwissenschaft in Bonn, Recife und Bielefeld (1981-1989)
  • Stipendiatin des Evangelischen Studienwerks Villigst (1982-1989)
  • Promotion 1996 6über die Prosa Else Lasker-Schülers (Raum - Körper- Schrift. Mythopoetische Strukturen in der Prosa Else Lasker-Schülers, Paderborn 1997)
  • Hochschulassistentin am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literarturwissenschaft und Ästhetik Prof. Dr. Rolf Grimminger (Universität Bielefeld) 1996-2004
  • Lise-Meitner-Stipendium des Landes NRW 2004/2005
  • Habilitation mit einer Studie über die Ästhetik des Schmerzes in der Literatur (Schmerzarten. Prolegomena einer Ästhetik des Schmerzes in Literatur, Musik und Psychoanalyse, Heidelberg 2006)
  • Lehrstuhlvertretungen in Siegen (2006-2008) und Münster (2008)
  • September 2009: Ernennung zur Universitätsprofessorin für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • Wintersemester 2010/2011: Wahl zu einer von drei Frauenbeauftragten der Universität Bamberg
  • Wintersemester 2011/2012: Ernennung zur Vertrauensdozentin des Evangelischen Studienwerks