Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Ältere deutsche Literaturwissenschaft

Exkursion nach Südtirol 13.-16. Juli 2004

Den Abschluss des im Sommersemester 2004 von Frau Prof. Bennewitz und Herrn Prof. Bergmann gemeinsam gehaltenen Hauptseminars "Drama des Mittelalters" bildete eine viertägige Exkursion zur Handschriftenbesichtigung nach Südtirol.

Programm

Dienstag, 13. Juli 2004:
Innsbruck

1. Station: Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum
Handschrift F.B. 575: Brixener Passionsspiel von 1551
Cod 95 des Tiroler Landesarchivs: Steinacher Salvatorrolle, 1. Hälfte 16. Jhdt.

2. Station: Universitätsbibliothek Innsbruck
Cod. 960: Marienhimmelfahrtsspiel, Osterspiel, Fronleichnamsspiel von 1391
Oswald von Wolkenstein: Liederhandschrift B
Cod. 60: Johannes von Saaz
Cod. 169: Schwabenspiegel
Cod. 652: Vaterunser, medizinsche Texte
 

Mittwoch, 14. Juli 2004:
Brixen und Sterzing  

3. Station: Diözesanarchiv o.S. Brixen
Brixener Emmausspiel

4. Station: Rathaus Sterzing
Handschrift IV: Der Debs-Codex
Handschrift II: Sterzinger Passionsspiel von 1496 und 1503
Handschrift XI, 1-23, Teil c: Sterzinger Spielerverzeichnisse von 1489 und 1496
Handschrift XXIV: Tiroler Neidhartspiel
Handschrift XXV: Tiroler Neidhartszenar
Miszellaneen-Handschrift
Handschrift XI,24: Haller Passionsspiel
Handschrift III: Bozner Passionsspiel von 1514
Handschrift V: Bozner Palmsonntagspiel
Handschrift XI, 1-23, Teil e: Bozner Spielerverzeichnisse von 1514
Handschriften XVII, VII und VI: Weihnachts-, Oster-, Himmelfahrtsspiel
Handschrift XIII: Sterzinger Passionsspiel der Mischhandschrift
Handschrift XVI: Sterzinger Passsionsspiel von 1486 (Pfarrkirchers Passion)

 
Donnerstag, 15. Juli 2004:
Bozen und Burg Rodenegg

5. Station: <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Rodenegg"
Handschrift I 51: Bozner Passionsspiel von 1495
Texthandschriften, Rollen- und Spielerverzeichnisse und Rechnungen zur Bozener Aufführung von 1495

6. Station: Waltherdenkmal Bozen

7. Station: Burg Rodenegg
Besichtigung der Iwein-Fresken

 
Freitag, 16. Juli 2004:
Brixen-Bamberg

Rückfahrt nach Bamberg