Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Ältere deutsche Literaturwissenschaft

Theaterfahrt zum Landestheater Coburg: Carl Orff Carmina Burana am 09. Juli 2009

Der Lehrstuhl für Deutsche Philologie des Mittelalters und die Juniorprofessur für Germanistische Mediävistik veranstalteteten am 09. Juli 2009 eine Theaterfahrt zum Landestheater Coburg zu einer Inszenierung von Carl Orffs "Carmina Burana".

Die Vertonung von Liedern aus dem Codex Buranus durch Carl Orff (Urauf­führung 1937) zählt sicherlich zu den berühmtesten Beispielen von Mittelalter-Rezeption überhaupt und hat die weltweite Popularität Orffs begründet. Das zumeist konzertant aufgeführte Werk wird in Coburg gemeinsam von Ballett, Solisten, Chor und Orchester präsentiert; damit bietet das Landestheater eine der seltene Möglichkeiten, die Carmina Burana in einer Inszenierung zu erleben.

Bevor sich der Vorhang zu den Carmina Burana hebt, erklingen Liebeslieder­walzer von Johannes Brahms sowie Sechs ungarische Volkslieder von Béla Bartok, interpretiert von Chor und Orchester des Landestheaters.