Kontakt

Lehrstuhl für Deutsche Philologie des Mittelalters

Anschrift

An der Universität 5, 96047 Bamberg, Raum U5/02.10

Telefon0951 863- 2123
Fax0951 863- 2126
E-Mailmartin.fischer(at)uni-bamberg.de

 

Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit (16.07.-14.10.18)

Donnerstag, 19. Juli, 10-11 Uhr

Dienstag, 14. August, 10-11 Uhr

Donnerstag, 20. September, 16-17 Uhr

Donnerstag, 11. Oktober, 10-11 Uhr

Weitere Termine sind nach Absprache jederzeit möglich. Bitte tragen Sie sich in die Liste am Büro ein oder melden Sie sich per Mail (martin.fischer(at)uni-bamberg.de) an.

 

Sprechstunde im Wintersemester 2018/2019

Donnerstag, 10-12 Uhr in U5/02.10.

Bitte tragen Sie sich in die Liste am Büro ein oder melden Sie sich per Mail (martin.fischer(at)uni-bamberg.de) an.

Biographie

Vita

seit Februar 2016
  • akademischer Rat auf Zeit am Lehrstuhl für Deutsche Philologie des Mittelalters, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
2009- 2016
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Deutsche Philologie des Mittelalters, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
2008-2009
  • wissenschaftliche Hilfskraft und Tutor am Lehrstuhl für Deutsche Philologie des Mittelalters, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
2004-2008
  • Magister-Studium Germanistik mit dem Schwerpunkt "Ältere deutsche Literaturwissenschaft"
2001-2008
  • Studium Deutsch und Geschichte Lehramt Gymnasium, Otto-Friedrich-Universität Bamberg


Mitgliedschaften

Mitgliedschaften


Funktionen

Funktionen
  • Studienberater für das Unterrichtsfach Germanistik/Deutsch in den Lehramtsstudiengängen und BA Berufliche Bildung/Fachrichtung Sozialpädagogik
  • Studiengangskoordinator der BA/MA-Studiengänge  Interdisziplinäre Mittelalterstudien/medieval studies
  • Mitglied in der ständigen Kommission für Lehre und Studierende (LuSt) der Universität Bamberg
  • Mitglied im Ausschuss für Qualität in Studium und Lehre (AQSL)
  • Mitglied des Konvents der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Vertreter des Mittelbaus Germanistik in der Institutsleitung des Instituts für Germanistik


Zertifikate

Zertifikate
  • Zertifikat "Hochschullehre Bayern" (2012) des Fortbildungszentrums Hochschullehre der Universitäten Bamberg, Bayreuth und Erlangen-Nürnberg
  • Zertifikat "Hochschullehre" (2011) des Fortbildungszentrums Hochschullehre der Universitäten Bamberg, Bayreuth und Erlangen-Nürnberg

Lehre und Vorträge

Lehre (aktuell)

Eine Übersicht zur Lehre von Herrn Dr. Fischer finden Sie hier(271.0 KB).

Vorträge (aktuell)

17.07.2015

gayselt In mit scharpffen Ruetten. Das Brixener Passionsspiel und Mel Gibsons Passion Christi (2004). Workshop. TU Dortmund: 17.07.2015.

29.06.2015

gayselt In mit scharpffen Ruetten. Das Brixener Passionsspiel und Mel Gibsons Passion Christi (2004). Gastvortrag. TU Braunschweig: 29.06.2015.

11.06.2015

Einführung zum Thema „Mittelalterrezeption im Film“. Nachwuchs-Tagung „Blockbuster Mittelalter“. Zusammen mit Michaela Pölzl. Bamberg: 11. 06.2015.

Eine Übersicht zu weiteren Vorträgen von Herrn Dr. Fischer finden Sie hier.(261.1 KB) 

Forschungsschwerpunkte, Publikationen und Projekte

Forschungsschwerpunkte

  • höfischer Roman
  • Edition
  • spätmittelalterliches und frühneuzeitliches Drama (v.a. geistliche Spiele)
  • Emotions- und Gewaltforschung


Publikationen


Monographien

2016Martin Fischer: Das Brixener Passionsspiel 1551 im Kontext seiner Zeit. Edition – Kommentar – Analyse. Wiesbaden 2016 (Images Medii Aevi 36).
2008Katholische Kuratiekirche Mariä Heimsuchung. Kleiner Kirchenführer. Birkach 2008.


Aufsätze

2017

Gemeinsam mit Ingrid Bennewitz: Königin der Herzen. Die heilige Kunigunde in Literatur und Kult. In: Alte Helden – Neue Zeiten. Die Formierung europäischer Identitäten im Spiegel der Rezeption des Mittelalters. Hg. von Andrea Schindler in Kooperation mit Axel Müller und Siegrid Schmidt. Würzburg 2017 (=Rezeptionskulturen in Literatur- und Mediengeschichte 7), S. 103-123.

2015

 

Schawet, wie disser mensch ist gestalt - Sprache und Gewalt im Sterzinger Passionsspiel. In: Das Geistliche Spiel des europäischen Spätmittelalters. Hg. von Cora Dietl und Wernfried Hofmeister. Wiesbaden 2015 (= JOWG 20), S. 342-357.


Lexikon-Artikel

2009

Das Thierseer Passionsspiel. In: Literatur im Kontext, Online-Datenbank der Universität Wien. Literaturlexikon online. Schwerpunkt: Literatur von 1600-1650. 


Tagungsorganisationen

2018

Digitale Methoden und Objekte in Forschung und Vermittlung der mediävistischen Disziplinen. Im Rahmen der Bamberger Graduiertenschule für Mittelalterstudien. Zusammen mit Michaela Pölzl, M.A. und Evelyn Sarna, M.A. Bamberg: 08.-10.11.2018.

2015

Nachwuchs-Tagung „Blockbuster Mittelalter“. Im Rahmen der Bamberger Graduiertenschule für Mittelalterstudien. Zusammen mit Michaela Pölzl, M.A. Bamberg: 11.-13.06.2015.