Biografie

  • seit 10/2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Prof. Dr. Andrea Bartl) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • 23/04/2021: Promotion mit einer Dissertation zu „Dramen der Schwangerschaft. Friedrich Hebbels 'Judith', 'Maria Magdalena' und 'Genoveva'" an der Universität Mannheim bei Prof. Dr. Thomas Wortmann und Prof. Dr. Claudia Liebrand (Köln)
  • 12/2018–09/2020: Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 10/2017–11/2018: Promotionsstipendium der Landesgraduiertenförderung des Landes Baden-Württemberg
  • 03/2019: Eramuskurzzeitdozentur am Département de Langues et Lettres modernes, Littérature allemand, Universität Lüttich
  • seit 10/2018 Lehrbeauftragte am Institut für Deutsche Sprache und Literatur I, Universität zu Köln
  • 08/2017–09/2020 Wissenschaftliche Hilfskraft am Internationalen Kolleg Morphomata an der Universität zu Köln, geleitet von Prof. Dr. Günter Blamberger, Prof. Dr. Dietrich Boschung und Prof. Dr. Anja Lemke
  • 2016 bis 2017 Masterstudium und Tätigkeit als Teaching Assistant an der Washington University in St. Louis, Missouri, USA. Masterarbeit zu „Dienerinnen des Rechts? Zu Geschlechts-, Familien- und Rechtsdiskursen in den Werken Friedrich Hebbels", Stipendium der Fulbright-Kommission und Studienstipendium der Washington University in St. Louis
  • 2014 bis 2016 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Allgemeine Literaturwissenschaft/Medientheorie bei Prof. Dr. Claudia Liebrand, Universität zu Köln
  • 2013 Tätigkeit als Tutorin am Institut für Germanische Studien, Karls-Universität Prag, gefördert vom DAAD
  • 2010 bis 2016 Studium der Germanistik, Katholischen Theologie und Sozialwissenschaften in Köln und Prag. Abschlussarbeit zu "Weiblichkeitskonfigurationen in E.T.A. Hoffmanns ‚Goldenem Topf'"