Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft

zur Person

  • Studium der Neueren deutschen Literaturwissenschaft, der Italianistik und Hispanistik an den Universitäten Bochum und Sevilla
  • 1999 B.A.-Abschluss
  • 2001 Magisterabschluss, Magisterarbeit bei Prof. Dr. Peter-André Alt über „Kafkas ästhetische Präsentation des Weiblichen“
  • 2001–2004 Promotion bei Prof. Alt an der Universität Würzburg. Promotionsstipendien der Landesgraduiertenförderung NRW und der Friedrich-Ebert-Stiftung 
  • Dissertation „Das fiktive Geschlecht. Weiblichkeit in anthropologischen Entwürfen und literarischen Texten zwischen 1885 und 1925.“
  • 1999–2005 Tätigkeit als Redakteurin, Lektorin und Gutachterin für pädagogische und Belletristikverlage (Grafit, Rowohlt, Verlag an der Ruhr)
  • Seit Herbst 2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Dr. Friedhelm Marx am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft der Universität Bamberg
  • 2014: Abschluss des Habilitationsverfahrens mit der Studie „Geschichte im Text. Geschichtsbegriff und Historisierungsverfahren in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur", Erteilung der Lehrbefugnis für das Fachgebiet „Neuere deutsche Literaturwissenschaft“ und Verleihung des Habilitationspreises der Universität Bamberg
  • Sommersemester 2017: Gastprofessur für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Augsburg
  • August 2017: Ruf auf die Professur für Neuere deutsche Literaturwissenschaft / Medienwissenschaft (W3) an der Universität des Saarlandes