Spitzenplätze für die Bamberger Germanistik im aktuellen CHE-Hochschulranking

Am 7. Mai 2019 hat die ZEIT die neuen Ergebnisse des Hochschulrankings vom Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) veröffentlicht. Zahlreiche gute und sehr gute Noten erhalten die Fächer Anglistik/Amerikanistik, Erziehungswissenschaft, Germanistik, Psychologie und Romanistik der Universität Bamberg.

Im Ranking schneidet die Bamberger Germanistik besonders gut ab. Sie landet unter anderem mit ihrem vielfältigen und interdisziplinären Lehrangebot sowie der Betreuungssituation durch die Lehrenden in Spitzengruppen. Auch die Unterstützung und Beratung bei Auslandsaufenthalten bewerten die Studierenden positiv, insgesamt vergeben sie dafür die Schulnote 1,9 (Durchschnitt aller Hochschulen: 2,4). „Wir freuen uns sehr, dass wir im Vergleich mit größeren Germanistik-Instituten ein weiteres Mal sehr gut abschneiden“, so Prof. Dr. Friedhelm Marx, Leiter des Instituts für Germanistik. „Gerade bei den Angeboten zur Berufsorientierung und der Studienorganisation liegen wir weit über dem Durchschnitt. Erfreulich ist auch, dass unsere verstärkten Bemühungen um internationale Vernetzung und Förderung von Auslandssemestern der Studierenden so positiv aufgenommen werden. Aktuell arbeiten wir daran, den Praxisbezug im Studium weiter zu stärken.“

Die Pressemitteilung der Universität Bamberg dazu finden Sie hier.
Das komplette CHE-Hochschulranking finden Sie unter www.zeit.de/che-ranking.