Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Literatur und Medien

Profil des Studiengangs

Medien spielen in Alltag, Beruf und Kultur eine immer größere Rolle. Unser Masterstudiengang "Literatur und Medien" setzt es sich zum Ziel, Sie auf die damit verbundenen neuen Herausforderungen vorzubereiten. Interdisziplinär sowie interkulturell ausgerichtet, kombiniert er literatur-, kultur- und medienwissenschaftliche Methoden. Im Fokus stehen Prozesse kultureller Sinnstiftung in der Literatur und anderen Medien wie Film, Fernsehen, Fotografie oder Internet. Ferner geht es darum, Ihre Sensibilität für die ästhetische Praxis eines jeden Mediums zu schärfen und sich mit Formen der Intermedialität bzw. des Dialogs der Künste vertraut zu machen.

Das Lehrangebot kennzeichnet sich durch ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der Vermittlung von Basiskenntnissen der Literatur- und Medienwissenschaft einerseits sowie spezifischen Fragestellungen, die sich aus aktuellen Forschungsprojekten ergeben, andererseits.

Konkret reichen die Seminarinhalte von Molière, Melville und Mann in der Literatur über Benjamin, Barthes und Butler in der Medien- und Kulturtheorie bis hin zu Ford, Fellini und Fassbinder in der Filmwissenschaft.

Kurzprofil

Studienbeginn: Sommer- und Wintersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
ECTS-Punkte: 120
Abschlussprüfung: Masterprüfung (studienbegleitende Prüfungsleistungen)
Akademischer Grad: Master of Arts (M.A.)