Vorträge

2020

  • Dietz, G. (9/2020) „Authentische Hörmaterialien im DaZ-/DaF-Unterricht – Korpora gesprochener Sprache als Quelle für die Erstellung von Mikro-Hörübungen“ Digitales GAL-Symposion „Korpora – eine Chance für DaM/DaF/DaZ: Theorie und Praxis“. Organisation: Britta Hufeisen (Darmstadt), Carolina Flinz (Milano) und Ruth M. Mell (Darmstadt)

2019

  • Dietz, G. (11/2019) „Mikro-Höraufgaben zur Förderung der Hörverstehenskompetenz bei DaZ-Lerner*innen“ [Poster]. 4. Symposium des Projekts LeHet („Förderung von Lehrerprofessionalität im Umgang mit Heterogenität“) Universität Augsburg

2016

  • Dietz, G. (05/2016) „Fragen zum Text oder Micro Listening Tasks? - Neue Trainingsformate für die Entwicklung der fremdsprachlichen Hörverstehenskompetenz“. TuP-DaF-Tagung an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • Dietz, G. (03/2016) „Mentale Prozesse beim mutter- und fremdsprachlichen Hören und Konsequenzen für die Hörverstehensdidaktik“. FaDaF-Jahrestagung in Essen

2015

  • Dietz, G. & Götz, D. (11/2015) „Wörterbuchdidaktik“. Vortrag im Rahmen des Workshops „Lernerwörterbücher zwischen Theorie und Praxis“ Universität Augsburg

2014

  • Dietz, G. (05/2014) „Mit fremden Ohren - Neuere Trainingsformate für die Entwicklung der fremdsprachlichen Hörverstehenskompetenz“. Vortrag im Rahmen der ERASMUS-Kooperation und der Jahrestagung der Gesellschaft Ungarischer Germanisten in Debrecen, Ungarn

2013

  • Dietz, G. (09/2013) „Micro-Listening Tasks – Neuere Trainingsformate für die Entwicklung der fremdsprachlichen Hörverstehenskompetenz“. DGFF-Kongress, Augsburg

2011

  • Dietz, G. (09/2011) „Inhalts- und Formfokussierung beim fremdsprachlichen Hörverstehen“. DGFF-Kongress, Sektion 13, Hamburg

2010

  • Dietz, G. (09/2010) „Variation und Abweichung in der Lernersprache - Klassifikationen, Methoden und didaktische Konsequenzen der Fehlerlinguistik“ im Rahmen der GIP Augsburg, Irkutsk
  • Dietz, G. (09/2010) „Form- und Inhaltsfokussierung beim fremdsprachlichen Hörverstehenstraining. Ein Vorschlag aus der Praxis“. GMF Bundeskongress 2010 Sektion "Deutsch als Zweit- und Fremdsprache“, Augsburg

2004

  • Dietz, G. (05/2004) „Hörverstehenstraining für fortgeschrittene DaF-Lerner –  Präsentation eines E-Learning-Programms“. FaDaF-Jahrestagung – Sektion E3 „Lehren und Lernen mit informations- und kommunikationstechnologischen (IKT) Medien“, Bielefeld

2001

  • Dietz, G. (05/2001) „Pluralselektion bei ungarischen Deutschlernern — Eine Analyse von Retrospektionsdaten“. FaDaF-Jahrestagung, Kiel
  • Dietz, G. (09/2001) „On Rule Complexity - A structural approach“. EUROSLA 11, Paderborn
  • Dietz, G. (07/2001) „Welche Grammatikregeln können gelernt werden? Zur Unterscheidung von „leichten” und „schweren” Regeln. Ein Forschungsüberblick“. IDT – Sektion 16 „Grammatik : Erwerb und Unterricht“, Luzern

2000

  • Dietz, G. (07/2000) „The Pragmatics of Scientific Titles Formulated as Questions“. International Pragmatics Conference July 9-14, Budapest, Ungarn
  • Dietz, G. & Tronka, Krisztián (02/2000) „Induktivität und Integrativität in der Ausspracheschulung — Beispiele aus einem neuen Lehrwerk für fortgeschrittene ungarische DaF-Lerner“. Fachtagung „Phonetik und mündliche Kommunikation“ (Veranstalter: FaDaF, FMF, Uni Tübingen), Blaubeuren

1999

  • Dietz, G. & Tronka, Krisztián (03/1999) „Ausspracheschulung für fortgeschrittene ungarische DaF-Lerner – Ein Unterrichtskonzept“. 8. Münchner Linguistik-Tage (GESUS), München
  • Dietz, G. (06/1999) „Leseprozesse in Schreibprodukten — Zur Leistungsfähigkeit von Übersetzungsfehler-Analysen in der L2-Leseforschung“. FaDaF-Jahrestagung, Regensburg
  • Dietz, G. (10/1999) „Warum sind sprachliche Regeln schwer? Versuch über den Operationalisierbarkeitsbegriff“. 18. DGFF-Kongress, Dortmund

1996

  • Dietz, G. (10/1996): „Überlegungen zu einer Didaktik des Deutschen als fremder Wissenschaftssprache“. Veliko Tarnovo, Bulgarien