Publikationen Prof. Dr. Katrin Wisniewski

Bücher/Herausgaben

Wisniewski, K.  (Hrsg.) (in Vorbereitung, erscheint 2022). Grammatikerwerb in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache: Lernerkorpuslinguistische Zugänge. Themenausgabe der Zeitschrift KorDaF.
 

Wisniewski, K., Lenhard, W., Möhring, J. & Spiegel, L. (Hrsg.). (erscheint 2022). Sprache und Studienerfolg bei Bildungsausländerinnen und Bildungsausländern. Ergebnisse eines empirischen Forschungsprojekts. Münster: Waxmann.


Wisniewski, K. (Hrsg.). (erscheint 2022). Gesprochene Lernerkorpora. Themenheft der Zeitschrift für germanistische Linguistik.


Zabel, R., Wisniewski, K., Ketzer-Nöltge, A. & Nestler, D. (Hrsg). (erscheint 2022). DaF und DaZ: Schnittstellen, Divergenzen, Potenziale. Themenschwerpunkt der Zeitschrift Deutsch als Fremdsprache (ab Heft 1/2022).


Díaz, O., Tschirner, E. & Wisniewski, K. (Hrsg.). (2021). Mexikanisch-deutsche Perspektiven auf Deutsch als Fremdsprache. Tübingen: Narr.


Wisniewski, K., Tschirner, E. & Bärenfänger, O. (Hrsg.). (2019/20).Der Begleitband zum Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen: Ein Themenschwerpunkt. Deutsch als Fremdsprache.


Wisniewski, K., Bärenfänger, O. & Bordag, D. (Hrsg.). (2018). Themenheft Schlüssel zum Bildungserfolg: Sprachliche Kompetenzen fördern und bewerten. InfoDaF 45(4).  


Wisniewski, K. (2014). Die Validität der Skalen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Eine empirische Untersuchung der Flüssigkeits- und Wortschatzskalen des GeRS am Beispiel des Italienischen und des Deutschen. Frankfurt u.a.: Peter Lang.-Language Testing and Evaluation Series; 33. Hrsg. v. Rüdiger Grotjahn und Peter Sigott. (Dissertationsschrift)


Abel, A., Vettori, C. & Wisniewski, K. (Hrsg.). (2012). Gli studenti altoatesini e la seconda lingua: indagine linguistica e psicosociale/Die Südtiroler SchülerInnen und die Zweitsprache: eine linguistische und sozialpsychologische Untersuchung. 2 volumi / 2 Bände. Bolzano - Bozen: Eurac.


Wisniewski, K. (2009). Ideologie im Wörterbuch
. Politische Sprache des italienischen Faschismus in zweisprachigen Wörterbüchern des Ventennio. Saarbrücken: VDM.  (Magisterarbeit)

Beiträge

Wisniewski, K. & Lenhard, W. (angenommen, erscheint 2022). Deutschkompetenzen als Prädiktoren desStudienerfolgs von Bildungsausländer/-innen. Beiträge zur Hochschulforschung. Themenheft:Internationale Studierende in Deutschland: Studiensituation, spezifische Problemlagen und Studienerfolg.


Zabel, R., Wisniewski, K., Ketzer-Nöltge, A. & Nestler, D. (angenommen, erscheint 2022). DaF und DaZ: Schnittstellen, Divergenzen, Potenziale. Einleitung in den Themenschwerpunkt. Deutsch als Fremdsprache, 1.


Wisniewski, K. (angenommen, erscheint 2022). Gesprochene Lernerkorpora des Deutschen: Ein Überblick. Zeitschrift für germanistische Linguistik. Themenheft: Gesprochene Lernerkorporades Deutschen.

 

Wisniewski, K. & Möhring, J. (2021). Die Vergleichbarkeit von Sprachprüfungen zum Hochschulzugang im Licht ausgewählter post-entry-Sprachtests.  Deutsch als Fremdsprache, 4, 195-213.


Seeger, J., Lenhard, W. & Wisniewski, K. (2021). Metakognitives Strategiewissen in sprachbezogenen Situationen. Interne Struktur und Validität des ScenEx. Diagnostica, 1-11.


Wisniewski, K. (2021). Zur prognostischen Validität von Prüfungen zum sprachlichen Hochschulzugang. In O. Díaz, E. Tschirner & K. Wisniewski (Hrsg.), Mexikanisch-deutsche Perspektiven auf Deutsch als Fremdsprache (S. 185-218). Tübingen: Narr.


Wisniewski, K. (2021). „Ist es B2-Niveau genug?“. Der Gebrauch von es in den DaF-Lernerkorpora MERLIN und DiSKo. Zeitschrift für Angewandte Linguistik, 75, 364-394.


Wisniewski, K. & Lenhard, W. (2021). Der Zusammenhang von Sprache und Studienerfolg bei Bildungsausländerinnen und Bildungsausländern: Ergebnisse aus dem SpraStu-Projekt. In: Neugebauer, M., Daniel, H.-D. & Wolter, A. (Hrsg.), Studienerfolg und Studienabbruch (S. 203-233).
Springer.


Wisniewski, K. (2020). SLA developmental stages in the CEFR-related learner corpus MERLIN. Inversion and verb-end structures in German A2 and B1 learner texts. International Journal of Learner Corpus Research, 6 (1), 1-37.


Wisniewski, K., Ide, R. & Schwendemann, M. (2020).
Zum Einsatz des DSD an Schulen in Deutschland: Ein Problemaufriss. Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht25(2), 487-529.


Wisniewski, K., Möhring, J., Lenhard, W. & Seeger, J. (2020). Zum Zusammenhang sprachlicher Kompetenzen mit dem Studienerfolg von Bildungsausländer/-innen im ersten Studiensemester. In A. Drackert, M. Mainzer-Murrenhoff, A. Soltyska & A. Timukova (Hrsg.), Testen bildungssprachlicher Kompetenzen und akademischer Sprachkompetenzen – Synergien zwischen Schule und Hochschule erkennen und nutzen (S. 279-319). Frankfurt u.a.: Lang.-Language Testing and Assessment.


Wisniewski, K. (2019).
Mitschreiben in Vorlesungen. Ein interdisziplinärer Forschungsüberblick mit Fokus Deutsch als L2. Wissenschaftssprache(n) kontrastiv.Bulletin suisse de linguistique appliquée,109, 153-170.


Wisniewski, K. (2019). Zur Skalierung von Strategien im Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen: Eine kritische Auseinandersetzung. Deutsch als Fremdsprache (3), 142-151.


Wisniewski, K. (2019). Sprachkompetenzen für ein Studium in Deutschland: Zwischenergebnisse aus einem Projekt zum Studienerfolg von Bildungsausländer/-innen. In Vietnamesischer Deutschlehrerverband (Hrsg.), DaF und Germanistik in Süd(Ost)asien – Nachhaltige Entwicklung und Qualitätssicherung. Ho Chi Minh.


Wisniewski, K., Bärenfänger, O. & Tschirner, E. (2019). Der Begleitband zum Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen. Einleitung in den Themenschwerpunkt. Deutsch als Fremdsprache (2), 67-76.


Wisniewski, K., Parker, M., Lenhard, W. & Seeger, J. (2019). Sprachbezogenes metakognitives Strategiewissen im Studienalltag internationaler Studierender: Der szenariobasierte Fragebogen ScenEx.
Zeitschrift für Fremdsprachenforschung,30(1), 57-78.


Wisniewski, K. (2018). The Empirical Validity of the Common European Framework of Reference scales. An Exemplary Study for the Vocabulary and Fluency Scales in a Language Testing Context. Applied Linguistics, 39(6), 933-959.


Wisniewski, K. (2018). Grammatische Korrektheit und L2-Kompetenz: Eine Lernerkorpus-Studie. Deutsch als Fremdsprache (3), 131-142.


Wisniewski, K. (2018). Studienerfolg und sprachliche Kompetenzen bei Bildungsausländer/-innen: Eine Längsschnittstudie an den Universitäten Leipzig und Würzburg. InfoDaF45(4), 573-597.


Wisniewski, K., Bärenfänger, O. & Bordag, D. (2018). Einleitung zum Themenheft „Schlüssel zum Bildungserfolg: Sprachliche Kompetenzen fördern und bewerten“. InfoDaF 45(4), 395-400.


Wisniewski, K. (2017). Empirical learner language and the levels of the Common European Framework of Reference.  Language Learning,67(S1), 232-253.


Wisniewski, K. (2017). Das Potenzial von Lernerkorpora im Sprachtestbereich. Deutsch als Fremdsprache (1), 33-41.


Wisniewski, K. (2017). Disentangling CEFR scale validity: level descriptions, learner language, and human ratings. An exemplary analysis of the empirical validity of the B2 vocabulary control level description. In P. de Haan, S. van Vuuren & R. de Vries (eds.), Language, Learners and Levels: Progression and Variation. Corpora and Language in Use – Proceedings 3 (pp. 253-279). Louvain-la-Neuve: Presses universitaires de Louvain. 


Wisniewski, K. (2016). Strategische Kompetenz in der Fremdsprache. Ein Forschungsüberblick. In S. Brunetti, J. Klingebeil-Schieke, C.M. Pedron, M.C. Piotrowski, A. Ruggieri & R. Schreiber (Hrsg.), Versprachlichung von Welt – Il mondo in parole. Festschrift zum 60. Geburtstag von Maria Lieber. Eine Annäherung (S. 637-658). Tübingen: Stauffenburg.


Abel, A. & Wisniewski, K. (2016). Lernertexte zuverlässig bewerten: Die mehrsprachige Plattform für die europäischen Referenzniveaus MERLIN. In H. Drumbl, D. Sorrentino, R. Zanin & D. Kletschko (Hrsg.), Lerngruppenspezifik in DaF, DaZ, DaM: Sektionen D1, D3, D5, D6, D7. Tagungsband der IDT in Bozen 2013 (S. 179-202).Bozen: bu press.


Abel, A., Nicolas, L., Wisniewski, K., Boyd, A. & Hana, J. (2014).
A Trilingual Learner Corpus illustrating European Reference Levels. Ricognizioni. Rivista di Lingue e Letterature e Culture Moderne, 2(1), 111-126. www.ojs.unito.it/index.php/ricognizioni/index.


Boyd, A., Hana, J., Lionel, N., Meurers, D., Wisniewski, K., Abel, A., Schöne, K., Stindlová, B. & Vettori, C. (2014). The MERLIN corpus: Learner language and the CEFR. Proceedings of the Language Resources and Evaluation Conference in Reiykjavik, 26. Mai - 1. Juni 2014. European Language Resources Association. www.lrec-conf.org/proceedings/lrec2014/pdf/606_Paper.pdf.


Wisniewski, K. (2013). The empirical validity of the CEFR fluency scale: the A2 level description. In E.D. Galaczi & C. Weir (eds.), Exploring Language Frameworks:
Proceedings of the ALTE Krakow Conference, July 2011 (pp. 253-272). Cambridge: Cambridge University Press.-Studies in Language Testing, 36.


Wisniewski, K., Schöne, K., Nicolas, L., Vettori, C., Boyd, A., Meurers, D., Hana, J. & Abel, A. (2013).
MERLIN: An online trilingual learner corpus empirically grounding the CEFR Reference Levels in authentic data.ICT for Language Learning, Conference Proceedings 2013. Firenze: Libreriauniversitaria, 12-16. conference.pixel-online.net/conferences/ICT4LL2013/common/download/Paper_pdf/322-CEF03-FP-Wisniewski-ICT2013.pdf.


Wisniewski, K. (2012). La competenza lessicale e la fluenza nel Quadro Comune Europeo di Riferimento. Base valida per valutare la competenza L2? In G. Bernini, C. Lavinio & A. Valentini, (a cura di), Competenze e formazione linguistiche. In memoria di Monica Berretta.Atti del 11° Congresso dell’Associazione Italiana di Linguistica Applicata (AItLA), Bergamo, 9-11 giugno 2011 (pp. 161-186).Perugia: Guerra Edizioni.


Wisniewski, K. (2012). Die Skalen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen – auf tönernen Füßen? Eine explorative empirische Validierung der Flüssigkeitsskala. In M. Bär, A. Bonnet, H. Decke-Cornill, A. Grünewald & A. Hu (Hrsg.), Globalisierung, Migration, Fremdsprachenunterricht (S. 129-144).Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.


Wisniewski, K. (2012). Lexikalische Kompetenz in der Fremdsprache testen: Ein Modellierungsversuch.
A. Abel, C. Vettori & K. Wisniewski (Hrsg.), Gli studenti altoatesini e la seconda lingua: indagine linguistica e psicosociale/Die Südtiroler SchülerInnen und die Zweitsprache: eine linguistische und sozialpsychologische Untersuchung, Band 2 (S. 24-49). Bolzano - Bozen: Eurac.


Abel, A. & Wisniewski, K. (2012). Sprechaktrealisierungen in der L2 und der GeRS. Ein- und Aussichten für Sprachwissenschaft und Didaktik. In C. Di Meola, A. Hornung & L. Rega (Hrsg.), Perspektiven Vier. Akten der 4. Tagung Deutsche Sprachwissenschaft in Italien(Rom, 4.-6.2.2010) (S. 311-326). Frankfurt a.M. u.a.: Lang.


Vettori, C., Wisniewski, K. & Abel, A. (2012). Becoming Bilingual in a Multilingual Context: a Challenge for South Tyrol. In K. Braunmüller, C. Gabriel & B. Hänel-Faulhaber (Hrsg.), Multilingual Individuals – Multilingual Societies (pp. 437-455).
Amsterdam: Benjamins. 


Abel, A., Wisniewski, K. & Vettori, C. (2012). Die Sprachkompetenzen: Ergebnisse. In A. Abel, C. Vettori & K. Wisniewski (Hrsg.), Gli studenti altoatesini e la seconda lingua: indagine linguistica e psicosociale/Die Südtiroler SchülerInnen und die Zweitsprache: eine linguistische und sozialpsychologische Untersuchung, Band 1 (S. 65-136). Bolzano - Bozen: Eurac.


Wisniewski, K. & Abel, A. (2012). Die Sprachkompetenzerhebung: Theorie, Methoden, Qualitätssicherung. In A. Abel, C. Vettori & K. Wisniewski (Hrsg.), Gli studenti altoatesini e la seconda lingua: indagine linguistica e psicosociale/Die Südtiroler SchülerInnen und die Zweitsprache: eine linguistische und sozialpsychologische Untersuchung, Band 1 (S. 13-64). Bolzano - Bozen: Eurac.


Wisniewski, K. (2010).
Variabilität im Umgang mit GeR-Skalen. Ein- und Aussichten aus einem Sprachtestprojekt. Deutsch als Fremdsprache, 47(3), 143-150.


Wisniewski, K. (2010).
Testsprache im Fokus: Was messen die Skalen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens wirklich? In C. Altmayer, G.
Mehlhorn et al. (Hrsg.), Grenzen überschreiten: sprachlich – fachlich – kulturell (391-398).
Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.


Wisniewski, K. (2009). La conoscenza della seconda lingua nel contesto multilingue dell’Alto Adige. Un confronto fra attività comunicative orali e scritte con particolare attenzione alla competenza pragmatica. In C. Consani, C. Furiassi et al. (a cura di), Atti del 9° Congresso dell’Associazione Italiana di Linguistica Applicata (AItLA). Oralità/scrittura. In memoria di Giorgio Raimondo Cardona. Pescara, 19-20 febbraio 2009 (283-303). Perugia: Guerra Edizioni.


Wisniewski, K. (2008). Assessing South Tyrolean pupils’ oral proficiency in the L2: Overcoming monolingual habitus in a multilingual context? In O.M. Arnándiz & M.P. Safont Jordà (eds.), Achieving Multilingualism: Wills and Ways. Proceedings of the 1st International Conference on Multilingualism (pp. 253-267).Castelló: Publicacions de la Universitat Jaume I.


Wisniewski, K. (2008). Sportsprache in der Politik - ,Ausweitung der Kampfzone‘? Sportsprachliche Bilder italienischer Politiker in einer brisanten Fernsehdiskussion. In J. Born & M. Lieber (Hrsg.), Sport­sprache in der Romania (S. 40-57). Wien: Praesens Verlag.

Rezensionen, technische Berichte, Handbücher, kleinere Beiträge

Spiegel, L., Parker, M., Feldmüller, T., Lenort, L. & Wisniewski, K. (2020). MIKO (Mitschreiben in Vorlesungen: Ein multimodales Lehr-Lernkorpus). Handbuch. Version 1.0.home.uni-leipzig.de/sprastu/korpora/miko/


Muntschick, E., Portmann, A., Schwendemann, M. & Wisniewski, K. (2020). DISKO (Deutsch im Studium: Lernerkorpus). Handbuch. Version 1.0.home.uni-leipzig.de/sprastu/korpora/disko/


Tschirner, E., Bärenfänger, O., & Wisniewski, K. (2015). Assessing Evidence of Validity of the ACTFL CEFR Listening and Reading Proficiency Tests (LPT and RPT) Using a Standard- Setting Approach (Technical Report 2015-EU-PUB-2). Leipzig: Institute for Test Research and Test Development.


Wisniewski, K. (2015). MERLIN: Den GER mit Leben füllen. Online-Plattform mit Lernertexten in Deutsch, Italienisch und Tschechisch. In: dis.Kurs 2, 43.


Wisniewski, K. (2011). Rezension zu YU Xuemei (Hrsg.) (2009). TestDaF-Training und Studienvorbereitung. Beiträge zur chinesisch-deutschen Fachkonferenz: „TestDaF­-Training und Studienvorbereitung“ vom 11.-12. Oktober 2008 am Deutschkolleg der Tonji-Universität Shanghai. München: iudicium. Erschienen in: Deutsch als Fremdsprache,48 (4), 248.

Vorträge

11/2021

DAAD-Jahrestagung der Leiterinnen und Leiter der Akademischen Auslandsämter und der Auslandsbeauftragten der deutschen Hochschulen, Bonn (digital): Soziale und akademische Integration von Bildungsausländer:innen: Zusammenhänge mit Sprachkompetenzen und Studienerfolg (mit Jan Kercher, Bonn)

10/2021

LEAD Graduate Schooland Research Network Retreat, Tübingen/Schwäbisch Gmünd: Explaining academic success of international students at German universities. Findings of a mixed-methods longitudinal study

07/2021

14. Kongress der IVG in Palermo (digital): Syntaxerwerb im Deutschen als Fremdsprache und Niveaustufen des GER. Eine Lernerkorpusstudie

06/2021Internationale DAAD-Akademie in Bonn, Seminar “Studienerfolg und Studienabbruch bei Bildungsausländern“ (digital): Bildungsausländer:innen zwischen Aushängeschild und "Problem": Sprachliche Perspektiven auf den Studienerfolg
04/2021

BMBF-Transfertagung „Viele Wege führen zum Erfolg! Ein Dialog zwischen Forschung und Praxis über Studienerfolg und Studienabbruch“ (digital): Sprache und Studienerfolg bei Bildungsausländerinnen und Bildungsausländern: Ausgewählte Ergebnisse eines empirischen Längsschnittprojekts

03/2021Workshop „Diagnostische Zugänge zur Bildungssprache Deutsch“ im Rahmen des 51. GAL-Kongresses (digital):  Das DSD I für Seiteneinsteiger/-innen im Einsatz an Schulen in Deutschland: Eine kritische Betrachtung (mit Robin Ide und Matthias Schwendemann)
10/20195. Internationale Deutschlehrertagung des Vietnamesischen Deutschlehrerverbands in Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam: Sprachliche Anforderungen eines Studiums in Deutschland: Erkenntnisse aus einem Studienerfolgsprojekt zu Bildungsausländer/-innen
09/2019

5thLearner Corpus Research Conference, Warschau, Polen: Textual borrowing from tasks and proficiency levels in assessment-related learner corpora:  An exploratory study for DiSKo and MERLIN (mit E. Muntschick & A. Portmann) und

Linking text quality indicators to proficiency levels. An empirical investigation for the KOLIPSI learner corpus (mit A. Abel)

07/2019

Internationale DAAD-Akademie in Bonn, Seminar „Mehrsprachigkeit oder lingua franca: Brauchen Hochschulen eine Sprachenpolitik?“: Sprache und Studienerfolg bei Bildungsausländer/-innen

05/2019

16th conference of the European Association of Language Testing and Assessment: International students enter German university: An empirical study of language proficiency and academic success (mit W. Lenhard und J. Möhring)

02/2019

7. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung in Köln: Sprachkompetenzen und sprachbezogenes metakognitives Strategiewissen internationaler Studierender zu Studienbegin (mit W. Lenhard, M. Parker und J. Seeger)

11/2018Symposium „Testen bildungssprachlicher Kompetenzen und akademischer Sprachkompetenzen – Synergien zwischen Schule und Hochschule erkennen und nutzen“ an der Ruhr-Universität BochumHochschulzulassungssprachtests und die sprachliche Realität von Bildungsausländer/-innen in der Studieneingangsphase (mit J. Möhring)
09/2018

Simposio internacional: 10 generaciones de la maestría de doble titulación Leipzig/Guadalajara“, Universidad de Guadalajara, Mexiko, Plenarvortrag: Zur Feststellung der sprachlichen Studierfähigkeit: Validitätsaspekte von Hochschulzulassungssprachtests

02/20186. Arbeitstreffen des Indus-Netzwerks in Tübingen, Februar/März 2018: Academic success and language competence of international students: A resesarch project (mit W. Lenhard und I. Nunberger)
06/2017Auftakttagung des Programms „Studienerfolg und Studienabbruch“ des BMBF in Berlin: Das Forschungsprojekt Sprache und Studienerfolg im Überblick (mit W. Lenhard)
06/2017

14th Conference of the European Association of Language Testing and Assessment, Sèvres: Language and academic success of international BA students at German universities

04/2017

Universität Fribourg, Forschungskolloquium "Mehrsprachigkeit: Erwerb, Bildung und Gesellschaft", Vortrag:  Lernerkorpuslinguistik, Spracherwerbsforschung und Sprachtestforschung: Die schwierige Urbarmachung von Schnittstellen

09/2016

4. Arbeitstreffen des Indus-Netzwerks in Würzburg: Empirical learner language and the predictions of the Common European Framework of Reference scales

09/2015

26. Kongress der DGFF in Ludwigsburg: Empirisch gestützte Arbeit mit dem GeRS: Zur Einschätzung schriftlicher Leistungen in Deutsch, Tschechisch und Italienisch als Fremdsprachen mit dem Lernerkorpus MERLIN

09/2015

Plenarvortrag auf der Jenaer Tagung „Interaktion in mehrsprachigen E-Tandems: Lernersprache(n) und der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen - das Potenzial von Lernerkorpora am Beispiel von MERLIN

09/2015

Third Learner Corpus Research Conference, Nijmegen, September 11-13:  Empirical correlates of CEFR vocabulary level descriptions in learner language: A non-circular corpus-based validation approach und: 
The MERLIN platform: exploring CEFR-related learner texts (
Korpus-Demo, mit Andrea Abel und Verena Lyding)

05/201512th Conference of the European Association of Language Testing and Assessment, Kopenhagen:  Empirical validity evidence for the Common European Framework of Reference scales
10/2014

Fachtagung am Multimedialen Sprachlernzentrum der TU Dresden: Online-Lernszenarien: MERLIN – eine Plattform zur Veranschaulichung der Niveaustufen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen

09/2014

GAL-Kongress, Marburg: Der Beitrag von Lernerkorpora zur Konstruktion und Validierung von Bewertungsskalen

05/2014

11th Conference of the European Association of Language Testing and Assessment, Warwick, UK: MERLIN- a multifunctional trilingual learner corpus related to the CEFR

03/2014

CEFR Web Conference (http://cefrwebconference.com/): The CEFR level descriptions and empirical learner data: MERLIN, a multi-lingual corpus initiative (mit Andrea Abel)

03/2014

Second Asia Pacific Corpus Conference, Hongkong: Giving a Voice to the Learner.  Using the Multilingual MERLIN Learner Corpus Related to the Common European Framework of Reference for Scale Validation  

07/2013        

The 35thLanguage Testing Research Colloquium in Seoul, Korea: Poster, MERLIN-Illustrating and Researching the CEFR levels with a Multilingual Online Platform

10/2011

24. Kongress der DGFF in Hamburg: Die Beurteilung mündlicher produktiver Lernerleistungen hinsichtlich der Flüssigkeit und der lexikalischen Kompetenz mit dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen

07/2011

ALTE 4th International Conference in Krakau, Polen: Assessing L2 oral fluency with CEFR scales

06/2011

XI Congresso Internazionale dell’Associazione Italiana di Linguistica Applicata in Bergamo, Italien: Il Quadro comune europeo di riferimento - strumento valido per valutare le competenze L2? Il caso della fluenza e della competenza lessicale

10/2010

Multilingual Individuals and Multilingual Societies, Universität Hamburg: Achieving Real Bilingualism in a Multilingual Context: A Challenge for South Tyrol (mit A. Abel)

02/2010Tagung für Deutsche Sprachwissenschaft in Rom, Italien: Sprechaktrealisierungen in der L2 und der GERS: Ein- und Aussichten für Sprachwissenschaft und Didaktik (mit A. Abel)
10/2009

23. Kongress der DGFF in Leipzig: Testsprache im Fokus. Was messen die Skalen des GERS wirklich?  

08/2009

IV. IDT-Kongress in Jena: Mehrsprachig? Deutsch als Zweitsprache bei OberschülerInnen in Südtirol (mit A. Abel)

06/2009

6th Annual European Association for Language Testing and Assessment Conference in Turku, Finnland: The Influence of Raters’ Language Background on their Interpretation of CEF Scales

02/2009

IX Congresso Internazionale dell’Associazione Italiana di Linguistica Applicata in Pescara: Valutare aspetti pragmatici nella L2 nel contesto multilingue dell’Alto Adige: un confronto fra scritto e orale

12/2008International Conference on Multilingualism in Castelló, Spanien: Assessing South Tyrolean pupils’ oral proficiency in the L2: Overcoming monolingual habitus in a multilingual context?
06/2008RingvorlesungItalia – fabbrica delle idee: Gestern, Heute, Morgen an der TU Dresden: Mehrsprachigkeit in Südtirol
02/2008Tagung für Deutsche Sprachwissenschaft in Rom: Die Evaluierung mündlicher Zweitsprachen­kompetenz am Beispiel einer Testkonstruktion für OberschülerInnen in Südtirol