Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft

Von der Sprachwissenschaftlerin zur Wissenschaftsmanagerin:
Marion Hacke vom Bamberger Scientific Career Service

Vortrag, keine Anmeldung erforderlich

Der Vortrag bietet anhand des Beispiels des Scientific Career Services einen Einblick in das noch junge Berufsfeld Wissenschaftsmanagement. Im Mittelpunkt stehen folgende Fragen: Was versteht man allgemein unter Wissenschaftsmanagement? Wie sieht die Stellen- und Beschäftigungssituation aus? Wie sieht der Arbeitsalltag aus? Welche Qualifikationen und Fähigkeiten sind erforderlich? Welche Rolle spielt das Studium der Sprachwissenschaft für die Tätigkeit?

Neben diesen tätigkeitsbezogenen Aspekten werden wir uns auch der Frage widmen, wie man als Sprachwissenschaftlerin bzw. Sprachwissenschaftler seinen beruflichen Weg finden und den Berufseinstieg meistern kann.

Zielgruppe: Studierende der Germanistik, insbesondere der Sprachwissenschaft
Ort: Universität Bamberg, Raum M12A/00.14
Zeit: 17.11.2015, 18:15 – 19:45 Uhr
Referentin: Dr. Marion Hacke, Scientific Career Service, Universität Bamberg

Zur Vita:
Dr. Marion Hacke studierte Germanistik mit Schwerpunkt Sprachwissenschaft, Erwachsenenbildung und Kommunikationswissenschaften an der Universität Bamberg und promovierte anschließend im Bereich Sprachwissenschaft. Während des Studiums und der Promotion war sie überwiegend in der Erwachsenenbildung tätig. Seit 2010 ist Frau Dr. Hacke für den Scientific Career Service der Universität Bamberg verantwortlich.

Veranstalter: Dr. Anette Kremer (Lehrstuhl für deutsche Sprachwissenschaft);
Kontakt: anette.kremer(at)uni-bamberg.de
Kategorie: Blick in den Beruf