Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft

Konzepten – texten – realisieren: Einblicke in den Arbeitsalltag in einer PR-Agentur:
Dr. Karoline Keßler-Wirth, Mitinhaberin der PR-Agentur
text & kontext – agentur für kommunikation
in Bamberg

Vortrag, keine Anmeldung erforderlich

Der Vortrag informiert über das Berufsfeld Öffentlichkeitsarbeit/PR am Beispiel einer mittelständischen PR-Agentur. Im Mittelpunkt stehen vor allem folgende Fragen: Wie lässt sich das Tätigkeitsprofil (Tätigkeitsfelder, Inhalte/Produkte, Kundenkreis) beschreiben? Wie sieht ein typischer Arbeitstag aus? Welche Wege in das Berufsfeld gibt es? Welche Qualifikationen und Fähigkeiten sind erforderlich? Welche Rolle spielt das Studium der Sprachwissenschaft für die Tätigkeit? Welche Wege in die Selbstständigkeit gibt es, was ist bei der Gründung eines eigenen PR-Unternehmens zu beachten?

Zielgruppe: Studierende der Germanistik, insbesondere der Sprachwissenschaft
Ort: Universität Bamberg, Raum M12A/00.14
Zeit: 26.1.2016, 18:15 – 19:45 Uhr
Referentin: Dr. Karoline Keßler-Wirth

Zur Vita
Studium der Diplom-Germanistik/Journalistik an der Universität Bamberg, währenddessen freie Mitarbeit beim BR (Fernsehredaktion Aktuelles); weitere Tätigkeiten in der Pressestelle der Universität Bamberg (Projektkoordination Relaunch der Website www.uni-bamberg.de) und bei der Main-Post Würzburg (Volontariat); Promotion in der Deutschen Sprachwissenschaft an der Universität Bamberg 2007, danach Gründung der PR-Agentur text & kontext – agentur für kommunikation.

Veranstalter: Dr. Anette Kremer (Lehrstuhl für deutsche Sprachwissenschaft)
Kontakt: anette.kremer(at)uni-bamberg.de
Kategorie: Blick in den Beruf