Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur

Schreibdidaktik

1. Übersicht & Einleitung

  1. Übersicht & Einleitung
  2. Schreibdidaktiken für die Primarstufe
  3. Schreibdidaktiken für die Sekundarstufe
  4. Kritik am Aufsatzunterricht
  5. Materialgestütztes Schreiben
  6. Schreiben als System

Man spricht zwar von "Schreiben als System" (Merz-Grötsch 2001); aber die "eine" Schreibdidaktik gibt es nicht; es gibt Schreibdidaktiken, die darstellen, wie Schreibunterricht organisiert und begründet sein sollte. Fünf Forderungen sind an diesen Unterricht aus der Sicht der didaktischen Forschung zu stellen (vgl. schon Baurmann 1990):

  • Heranwachsende sollten sich umfassende Schreibfähigkeiten aneignen, d.h. eine große Bandbreite von Schreibsituationen, -aufgaben und -formen kennen lernen können.
  • Schreibunterricht muss sich dabei zwar an der Schreibentwicklung der Heranwachsenden orientieren, sollte aber nicht überkommene Vorstellungen altersgemäßer "Formen" fortschreiben (z.B. Erzählen nur für die "Kleinen" - Argumentieren nur für die "Großen") .
  • Schreibunterricht muss prozessorientiert(er) werden. (Nicht nur die Endprodukte sollten im Blick der Lehrkraft sein, sondern auch die Wege zu ihnen.)
  • materialgestütztes Schreiben als Erarbeiten eines eigenen Standpunktes oder der selbständigen Darstellung eines Themas mit Hilfe vorliegender und asuzuwertender Quellen muss geübt werden (vgl. Abraham/Baurmann/Feilke 2015).
  • Beurteilung im Schreibunterricht sollte möglichst individuell und in vielfältigen Formen (z.B. auch durch Portfolios) erfolgen.

Bei alledem gilt immer: Unterrichtsprozesse sind Lernprozesse! Wo geschrieben wird, sollte immer auf zwei Ebenen gelernt werden können: Es geht um Erweiterung der jeweiligen Wissensbasis und um Erwerb von "Textkompetenz" (Wrobel 2010).

---------------------------------------------------------

weiterführende Literatur:

  •     Abraham/Baurmann/Feilke/Kammler/Müller 2007
  •     Fix 2006, 112-126
  •     Fritzsche 1994, Bd. 2: "Schriftliches Arbeiten"
  •     Wrobel 2010

---------------------------------------------------------