In Gattungen schreiben

Produktionsästhetische Überlegungen und produktionsdidaktische Hilfen finden sich für alle drei "Großgattungen" der Literatur:

  • Epik (literarisch erzählen lernen)
  • Drama (dramatische Texte für Bühne und Hörspiel schreiben lernen)
  • Lyrik (Gedichte machen lernen)

Zu älteren Ansätzen im Rahmen der Handlungs- und Produktionsorientierung im Literaturunterricht vgl. verschiedene Bücher von Waldmann; zu einem neuen, genuin schreibdidaktischen Ansatz (literarisches Schreiben im Deutschunterricht) vgl. vor allem Abraham/Brendel-Perpina 2015; außerdem Wörner/Noir/Rau (2012) sowie Feilke (2013) zum erzählenden Schreiben sowie Richhardt (2011) zum Schreiben und Inszenieren dramatischer Literatur. Diese Publikationen verwenden viel Sorgfalt auf die Darstellung einer prozessorientierten Arbeit, die an Schülertextbeispielen erläutert wird. Als protoliterarische Gattung ist auch die Reportage zu betrachten, die ebenso wie der Essay bei Rau (2014) unterrichtspraktisch behandelt wird.

Zur Bewertbarkeit solchen Schreibens vgl. Praxis Deutsch 193/2005.
Vgl. auch Literatur in der Schule schreiben

----------------------------------------

weiterführende Literatur:

  • Waldmann 1996, 1998, 2000
  • Richhardt 2011
  • Wörner/Noir/Rau 2012
  • Feilke 2013
  • Rau 2015
  • Abraham/Brendel-Perpina 2015

---------------------------------------------------------

zurück