Projekt "Auftakt" startet ins Sommersemester 2018

Studierende unterstützen Geflüchtete und Lernende mit Migrationshintergrund

„Indem wir lehren, lernen wir“ (Seneca).

Viele Studierende kritisieren an ihrem Studium, dass sie zu wenig Praxisbezug erhalten. Gerade im Bereich Deutsch als Zweitsprache (DaZ) ist es jedoch wichtig, dass die Lehramtsstudierenden die Möglichkeit erhalten, praktische Erfahrungen zu sammeln, indem sie ihr theoretisches Wissen anwenden und eigene Ideen ausprobieren können.
Im Rahmen des Projekts "Auftakt", welches von Laura Mogl geleitet wird, erhalten Studierende die Möglichkeit, Unterrichtserfahrung zu sammeln, indem sie unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMFs) sowie Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund Deutschförderunterricht erteilen.

Im Sommersemester 2018 kooperiert das Projekt erneut mit der Heidelsteigschule und der Hugo-von-Trimberg Schule in Bamberg sowie der Caritas Jugendhilfe Bamberg und Hirschaid.

Wir bedanken uns herzlich für die finanzielle Unterstützung von Mimikri e.V., durch die die Studierenden bei Fahrt- und Kopierkosten sowie bei der Materialbeschaffung unterstützt werden.