Raumbilder, Außen- und Fremdwahrnehmung des Landkreises Wunsiedel

Regionalentwicklung ist in einer beschleunigten sowie auf Kommunikation und Wissen ausgerichteten Moderne nicht nur von harten ökonomischen oder demographischen Daten abhängig und nicht allein über diese Parameter steuerbar. Nicht zu vernachlässigen sind weiche Faktoren, die sich als Images über Regionen hartnäckig halten und diese Region in einer bestimmten, aber oft nicht immer mit den sozialen, ökonomischen, demographischen oder politischen Entwicklungen übereinstimmenden Weise prägen und figurieren. Kennt man die Images genauer, dann lassen sich gezielt Maßnahmen zur Veränderung dieses Images über das Regionalmarketing oder Regionalmanagement lancieren.

Vor diesem Hintergrund untersuchen wir im Auftrag des Landkreises Wunsiedel im Fichtelgebirge das in vier ausgewählten Zeitungen (SZ, Welt, FAZ, Der Spiegel) erstellte Landkreisimage über die letzten 12 Jahre. Daneben soll die Bevölkerung des Landkreises zur Selbstwahrnehmung (Selbstimage) befragt werden, um dann abschließend beides miteinander vergleichen zu können und Diskrepanzen offen zu legen.

Auftraggeber: Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge, Abteilung Kreisentwicklung.

Die Präsentation der Ergebnisse ist im Winter 2017/18 vorgesehen.