Filmreihe "Ent-Faltung im Alter(n)"

Beginn: Mittwoch, 9. Oktober 2013 (5 Filme), jeweils 19.00 Uhr

in Zusammenarbeit mit dem Casablanca Kino & Kneipe, dem Schul-Laden in Ochsenfurt und dem Referat für Weltanschauungs-, Religions-, und Sektenfragen, dem Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und Dogmatik an der Universität Bamberg

Ent-Faltung im Alter(n)- Dem Leben auf der Spur

„Grau ist Great“ versprach jüngst ein Buchtitel, doch auch das Schlagwort „Deutschland vergreist“ macht die Runde. Die Bundesregierung lädt zum Demografie-Gipfel, während das Feuilleton „Die Seniorenorgie“ beschwört.

Schon heute sind knapp 20% der Deutschen über 65 Jahre alt, im Jahr 2030 wird es ein Drittel der deutschen Bevölkerung sein. Lebensstile, Hobbies, Konsum und Kulturvorlieben älterer Menschen spielen eine immer größere Rolle – „die Alten“ werden gerade als eigener Markt entdeckt.

Wir stehen vor einer kuriosen Situation: Alle wollen alt werden, aber niemand will alt sein. Laut Umfrage fühlen sich 63% der Befragten jünger als sie sind, gar 80% bei den über 30-Jährigen – und das im Durchschnitt um 8,4 Jahre. Das Credo dieser Haltung markiert die wohl bekannte Redensart: Man ist so alt, wie man sich fühlt.

Eines scheint sicher: Sowohl überwiegend negative, wie allzu positive Altersbilder werden der Komplexität der Problematik nicht gerecht. Nach wie vor ist Altern in unserer Gesellschaft ein Tabu. Doch die existentiellen Themen um alte Schuld und Lebensbilanz, Entfaltung und Gebrechen, Sterbehilfe und Lebensfreude und last but not least Sexualität und Liebe lassen sich nicht dauerhaft verschweigen und verdrängen.

Wer dem Leben wirklich auf die Spur kommen will, muss sich diesen Themen zu Lebzeiten stellen. Wie Leben sich im Alter entfaltet, dem geben insbesondere Kino und Film in den vergangenen Jahren verstärkt Raum.

Termine:

09. Oktober: Wolke 9 (2008) - Andreas Dresen

16. Oktober: How Time Flies (2000) - Wiltrud Baier und Sigrun Köhler (in Anwesenheit der Regisseurinnen) 

23. Oktober: Pandora’s Box (2009) - Yesim Ustaoglu (OmU)

30. Oktober: Liebe (2012) - Michael Haneke

06. November: Die plötzliche Einsamkeit des Konrad Steiner (1976) - Kurt Gloor

Einführung und Gespräch:

Prof. Dr. Jürgen Bründl, Lehrstuhl für Dogmatik an der Universität Bamberg

Dr. Dietmar Kretz, Katholische Akademie Domschule

Dr. Jürgen Lohmayer, Referat für Weltanschauungs-, Religions-, und Sektenfragen der Diözese Würzburg

Hannes Tietze, Casablanca