Lebenslauf und Wissenschaftlicher Werdegang

Persönliche Daten und Schulbildung

1988 Abitur am Maristen-Gymnasium Fürstenzell

2003 Eheschließung mit Sabine Schneider in Würzburg

2005 Geburt der Tochter Sophie Elisabeth

Studium und akademische Abschlüsse

1988–1993 Studium der Theologie (Diplom) und Germanistik an der Universität Passau

1993–2000 Magisterstudium an der Universität Würzburg in den Fächern Neuere deutsche Literaturgeschichte, Systematische Theologie, Ältere deutsche Literaturgeschichte Magisterarbeit: Metropolis – die Stadt als Weltentwurf in Literatur und Film

1993–2000 Promotionsstudium an der Universität Würzburg in Dogmatik bei Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. A. Ganoczy

2000 Dissertation: Masken des Bösen. Eine Theologie des Teufels. Würzburg 2002 (Bonner dogmatische Studien 34).

2009 Habilitation im Fach Dogmatik Habilitationsarbeit: Gottes Nähe. Der Heilige Geist und das Problem der Negativität in der Theologie. Freiburg u.a 2010

16. Juli 2009 Ernennung zum Privatdozenten

1. Oktober 2009: Ernennung zum Akademischen Oberrat

Stipendien und Preise

1988–1993 Stipendium nach dem Bayerischen Begabtenförderungsgesetz

1997–1999 Promotionsstipendium der Universität Würzburg nach dem Gesetz zur Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses

2001 Preis der Unterfränkischen Gedenkjahrsstiftung für Wissenschaft

Berufliche Tätigkeiten im akademischen Bereich/ Lehr- und Prüfungstätigkeiten/ Akademische Selbstverwaltung

2001–2013 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für systematische Theologie, Lehrstuhl für Dogmatik (Prof. Dr. O. Meuffels)

Seit 2003 Mitglied der Kommission zur Erarbeitung des Theologischen Magisterstudiengangs „Interkulturelle Theologie“, sowie Mitglied in der Kommission für die Erarbeitung einer BA/MA-Studienordnung für Diplom- und Lehramtsstudiengänge nach den Vorgaben des Bologna-Prozesses

2009–2013 Oberassistent am Institut für systematische Theologie, Lehrstuhl für Dogmatik (Prof. Dr. O. Meuffels)

2009/2010 Fachvertreter der wissenschaftlichen Mitarbeiter -innen und Mitarbeiter im Fakultäts­rat der Katholisch-Theologischen Fakultät Würzburg

2010/2011 Lehrstuhlvertretung der Professur für Fundamentaltheologie und Dogmatik am Institut für Katholische Theologie der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

2011/2012 Mitglied der Steuerungsgruppe „Master Theologische Studien (45 ECTS)“; Mitglied der Akkreditierungsgruppe des Studiengangs „Magister Theologiae“ als Vertreter des Mittelbaus

seit 2013 Lehrstuhlinhaber der Professur für Fundamentaltheologie und Dogmatik am Institut für Katholische Theologie der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

seit 2015 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Katholische Theologie der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Sonstige Tätigkeiten

1996–2000 Referent bei den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Arbeitgeberverbände (bfz GmbH)

1997 Referent für die Euroschule Würzburg

1998 Referent beim Kolping Bildungswerk

seit 1999 Referent im Bereich der Erwachsenenbildung für die Katholische Akademie Domschule in der Diözese Würzburg sowie in den Studienwochen von Theologie im Fernkurs

2002–2003 Referent in der Fortbildung für Religionslehrer (Gymnasium) in den Diözesen Fulda und Passau

2005–2006 Elternzeit