Marlene Moschko-Peetz, M. Ed.

Forschungsprojekt Science Fiction als Projektionsfläche des Menschlichen. Kein anderes Medium und Genre stellt und inszeniert die Frage nach dem Menschen neben der Theologie so prägnant, wie die SF es vermag.

»I am a fictionalizing philosopher, not a novelist; my novel and story-writing ability is employed as a means to formulate my perception. The core of my writing is not art but truth.« —  Philip K. Dick

“We become what we behold. We shape our tools, and thereafter our tools shape us.” 
― Marshall McLuhan

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Assistentin)

Beratung für Anerkennungsleistung beim Anerkennungsbeauftragen Prof. Dr. Bründl

Raum U2/02.03
Tel. 0951/863-1725

Email: marlene.moschko-peetz(at)uni-bamberg.de

Die Sprechstunde findet dieses Sommersemester 2020 über Microsoft Teams statt: Mittwoch, 10–12 Uhr

Bitte vereinbaren Sie per Email unter fundadog@uni-bamberg.de beim Sekretariat einen Online-Sprechstundentermin. Die Sekretariat wird Ihnen einen Termin per Email zuweisen. Bitte installieren Sie Microsoft Teams. Sie werden dann vom Lehrstuhl zu dem entsprechenden Teamchat hinzugefügt und erhalten dann an besagtem Termin über Teams eine Besprechungseinladung seitens des Lehrstuhls. Halten Sie sich hierfür bitte 10 Min vor dem Termin in Teams bereit. 

Wir müssen um Verständnis bitten, wenn die Terminvergaben aufgrund der dynamischen SItuation um Corona verzögert stattfinden.

Curriculum vitae

seit 05/2015Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und Dogmatik bei Prof. Dr. Jürgen Bründl der Universität Bamberg
WS 2014/15 – SoSe 2016Studium Bachelor Theologische Studien Hauptfach Katholische Theologie, Nebenfächer Pädagogik und Soziologie
SoSe 2014 – WS 2014/15studentische Hilfskraft am Lehrstuhl Fundamentaltheologie und Dogmatik (Prof. Dr. Jürgen Bründl)
WS 2009/10 – WS 2014/15Studium Lehramt Bachelor und Master Berufliche Bildung an der Otto-Friedrich-Universität zu Bamberg
2009Allgemeine Hochschulreife
1988Geburt in Gleiwitz

Dissertationsprojekt

(vorläufiger Arbeitstitel)

Menschwerdung in Romanen und Filmen der Science Fiction. Theologische Analysen im Spannungsfeld von Popkultur und wissenschaftlicher Anthropologie. Untersuchung der vielfältigen Wechselbezüge von Science Fiction, Theologie und Anthropologie im Rekurs auf medientheoretische Akzente.

Publikationen

  • Moschko, Marlene: Vom Risiko, zum Menschen hinauszugehen, in: Bieberstein, Klaus / Bründl, Jürgen (Hgg.): Der Papst, der alles anders macht? (= Bamberger Theologisches Forum 16), Berlin 2016. [Cover(53.3 KB)]

Abschlussarbeiten

  • MA-Arbeit: Accept my mystery? Theodizeediskurse in Film und Theologie am Beispiel von A Serious Man der Brüder Cohen

Vorträge

.

Forschungsschwerpunkte und Interessensgebiete

  • Theologische Grundlagenlehre
  • II. Vatikanum
  • Theologie in Film und TV Serien
  • Theologie und Science Fiction
  • Filmanalyse

Mitgliedschaften

Lehrveranstaltungen im aktuellen Semester

Übungen

Lektürekurs Science Fiction
2 SWS
Marlene Moschko-Peetz
Achtung Kein Modulstudium! Anmeldung per Email bis zum 01.04.20 an marlene.moschko-peetz@uni-bamberg.de

Übung/Blockseminar

Säkularisierung - ein umstrittener Begriff. Kooperationsseminar mit der Evangelischen Theologie
SWS
Marlene Moschko-Peetz
Achtung! Anmeldung per Email bis zum 01.04.20 an marlene.moschko-peetz@uni-bamberg.de wegen Literaturvorbereitung!

Seminare

"GOTTESVERGIFTUNG" der "neue" Atheismus und der Streit um die Menschenfeindlichkeit von Religion
SWS
Jürgen Bründl , Marlene Moschko-Peetz
Säkularisierung - ein umstrittener Begriff
2 SWS
Katharina Eberlein-Braun , Marlene Moschko-Peetz
Blockseminar; Grundmodul Dogmatik, Aufbaumodul systematische Theologie (dogmatisches Seminar), EWS-Module, Modul Religionswissenschaft - Religion und Religionen, Konfessionelle-Kooperation Dogmatik; - Achtung Terminänderung: Online 17.-19.07.2020
Vertiefungsseminar (Seminar)
SWS
Marlene Moschko-Peetz