Frauenbeirat und studentische Vertreterinnen


Beirat für Frauenfragen

Das zentrale Gremium der Frauenbeauftragten an der Universität ist der Beirat für Frauenfragen. Diesem gehören die Frauenbeauftragten der Universität, ihre Stellvertreterin, die Frauenbeauftragten der Fakultäten sowie zwei gewählte studentische Vertreterinnen an.

Der Frauenbeirat trifft sich dreimal im Semester um anstehende Probleme, Fragen und Aktivitäten zu diskutieren. Diese Treffen sind universitätsöffentlich. Alle Interessierten sind ausdrücklich willkommen, an der laufenden Arbeit und Planung teilzunehmen.


Termine

Der nächste Frauenbeirat findet am Mittwoch, 04.11.2020 um 15 Uhr statt.

Aufgrund der aktuellen Situation trifft der Frauenbeirat sich online via MS Teams. Da die Sitzungen universitätsöffentlich stattfinden, können Interessierte den Zugang zum virtuellen Sitzungsraum per e-Mail anfragen.

Weitere Termine für das Wintersemester 2020/21 werden in Kürze bekannt gegeben.


Studentische Vertreterinnen

Die studentischen Vertreterinnen sind Ansprechpartnerinnen für Studentinnen, die von Diskriminierung oder sexualisierten Belästigungen betroffen sind, oder Fragen zu der Arbeit der Frauenbeauftragten und des Frauenbüros haben. Sie repräsentieren die Studentinnen der Universität Bamberg und deren Anliegen im Frauenbeirat und berichten den Frauenbeauftragten von Vorfällen, die die Studierenden betreffen. Der studentische Konvent wählt alle zwei Jahre die beiden studentischen Vertreterinnen für den Frauenbeirat, diese müssen nicht zwingend der Studierendenvertretung angehören, sondern sollten interessiert sein an Frauenförderung und der Anti-Diskriminierungsarbeit des Frauenbeirats.

Kontaktvermittlung über das Frauenbüro