▼ Das Frauenbüro stellt sich vor: Jakob

Das Frauenbüro stellt sich vor! Heute lernen wir Jakob kennen.


Stell dich erstmal kurz vor: Was ist dein Name, wie alt bist du, welche Pronomen benutzt du?

Mein Name ist Jakob (er/ihm) und ich bin 27 Jahre alt.

 

Was studierst du? Oder was hast du studiert?

Ich studiere Deutsche Sprachwissenschaft im Master und habe Geschichte und Ethnologie im Bachelor studiert.

 

Was ist deine Aufgabe im Frauenbüro?

Ich bin zuständig für die Sprachempfehlungen, das Pflegen der Website, die Organisation von unserem Mensafrühstuck "Feminismus und Frühstück" - und noch viele Kleinigkeiten.

 

Was gefällt dir hier im Frauenbüro besonders gut?

Besonders gut gefallen mir das eigenverantwortliches Arbeiten und das wertschätzende Miteinander.

 

Warum arbeitest du im Frauenbüro? Was möchtest du mit deiner Arbeit im Frauenbüro erreichen?

Ich möchte einen Teil zur Gleichstellung aller Menschen beitragen.

 

Warum ist die Arbeit des Frauenbüros für das Universitätsleben wichtig?

Die Arbeit ist wichtig für das Erreichen der Gleichstellung aller Menschen. Dabei spielt die Kategorie Gender/Geschlecht nicht die einzige, aber eine große Rolle.

 

Hast du ein feministisches Vorbild? Oder ein Lieblingszitat? Welches Buch kannst du uns empfehlen?

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. - Seneca

 

Vielen Dank für das Gespräch und deine unersetzliche Arbeit im Frauenbüro!