GENIAL forschen

GEschlechterpoteNzIALe nutzen - Gesellschaft verändern

Die Frauenbeauftragte Prof. Dr. Astrid Schütz hat gemeinsam mit dem Frauenbüro ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Projekt eingeworben. Ziel der Ausschreibung „Geschlechteraspekte im Blick (GIB)“ des BMBF ist es, geschlechtersensible, bedarfsorientierte Forschung zu stärken und an den Universitäten zu etablieren. Das Ausschreibungsverfahren ist zweitstufig angelegt. Die bewilligten Mittel in Höhe von 50.000,00 Euro dienen der Bestandsaufnahme und dem Erstellen eines GIB-Konzeptes, mit dem die Universität Bamberg sich Ende des Jahres um weitere Fördermittel bewerben wird.

Wir werden Sie hier rechtzeitig über Veranstaltungen zum Thema geschlechtersensible Forschung informieren. Im Lauf des Sommersemesters 2022 werden wir auch einen Katalog der Forschenden an der Universität Bamberg erstellen, die geschlechtersensible Forschung betreiben.

Kontaktieren Sie gerne Prof. Dr. Astrid Schütz oder Dipl.-Soz. Johanna Bamberg-Reinwand für weitere Informationen zum Projekt allgemein und Dr. Janina Dillig, wenn Sie in den Katalog der Genderforschenden an der Universität Bamberg aufgenommen werden möchten.