Studieren und Arbeiten in der Pandemie

COVID-19 hat unser aller Leben verändert. Es ist wichtig sich bewusst zu machen, dass diese momentan extreme Situation vorübergehen wird. So kommen Sie am besten während der Zeit der Pandemie zurecht: Behalten Sie Ihre täglichen Aktivitäten bei, soweit dies möglich ist. Die Routine wirkt sich positiv auf Gedanken und Gefühle aus, z.B. gesunde Mahlzeiten, körperliche Bewegung und ausreichend Schlaf. Tun Sie Dinge, die Ihnen und Ihrer Familie Freude machen. Bleiben Sie mit Familienmitgliedern und/oder Freund*innen in Kontakt, das gibt Sicherheit und Stabilität.

Die Universität Bamberg hat bereits viele Informationen in den FAQs zum Coronavirus bereitgestellt. Wir im Eltern-Service-Büro haben, ebenfalls im Home-Office und zum Teil mit Kindern, Links und Tipps gesammelt, die den teils neuen Arbeitsalltag leichter machen (können). Die gesammelten Informationen werden durchgehend aktualisiert und ergänzt. Senden Sie gerne eine E-Mail an fgh@uni-bamberg.de, wenn Ihnen noch weitere Hinweise bekannt sind, die wir an dieser Stelle verlinken könnten.

Erfahrungsbericht: https://www.uni-bamberg.de/news/artikel/studieren-mit-kind-in-corona-zeiten/

Gerade Eltern mit Schulkindern können sich für die Home-Schooling-Zeiten Unterstützung mit der Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuung über den Virtuellen Campus holen. Bei Interesse schreiben Sie eine E-Mail an fgh(at)uni-bamberg.de und Sie erhalten von uns das Passwort.

Was brauchen Kinder, Jugendliche und ihre Eltern, um die Krise gut zu überstehen? Die Deutsche PsychotherapeutenVereinigung (DPtV) hat zehn Empfehlungen(133.9 KB) (Stand: 13.01.2021) zusammengestellt, um Familien in dieser Zeit zu unterstützen.

Informationen und hilfreiche Tipps

Kontakte in Krisen & Nachbarschaftshilfe

„Nummer gegen Kummer“ für Kinder und Jugendliche: 116 111

Kinderschutzhotline: 0800 19 210 00

Elterntelefon: 0800 111 0550

Pflegetelefon: 030 2017 9131

KLÄRWERK Psychische Unterstützungsangebote für Kinder und Jugendliche in Bamberg

Hilfetelefon „Schwangere in Not“: 0800 404 0020

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“: 0800 011 6016

Psychologische Hilfe während der Corona-Krise von der Deutschen Gesellschaft für Psychologie e.V.

Die Stadt Bamberg organisiert Nachbarschaftshilfe
 

Regelungen bei Schwangerschaft

Informationen zum Mutterschutz im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Besuch von Seminaren, Aufenthalt auf dem Universitätsgelände und den Universitätsräumen, etc.

 

Fitness und Entspannung für zu Hause

Das Universitäre Gesundheitsmanagement der Universität Bamberg bietet in jedem Semester aktuelle Angebote und hat Videos für den Büroalltag online gestellt um ausreichend Bewegung am Arbeitsplatz zu integrieren.

Vom Yogakurs bis zum intensiven Workout bietet der allgemeine Deutsche Hochschulsportverband eine vielseitige Onlinesammlung an kurzen Clips für das Sportprogramm zu Hause.

Jeden Samstag gibt es zwei digitale Sportangebote, produziert von Alba Berlin für Kita und Grundschule. Die Sendungen gibt es auf  der Homepage von Alba Berlin oder auf dem YouTube-Kanal.

Fit mit Felix - Videoclips von 10 Minuten: eine tolle Kinderzimmer-Olympiade.

Sportliche Anregungen geben auch die etwa 30 kurzen CLIPS FÜR KIDS, herausgegeben von der Landeshauptstadt Stuttgart.

Die Videoreihe der BZgA bringt Familien in Bewegung.

Online-Kurse für Kinder und Erwachsene laden zum Mitmachen ein: Online-Fitnesscenter

Ob Meditation, Yoga oder Achtsamkeitsübung: gute Anleitungen für den schnellen Einstieg bietet die Techniker Krankenkasse
 

Lesen und Hören

Hörspiele, Geschichten und Märchen – insgesamt 150 Hörabenteuer auf Ohrka, ideal für Kinder ab 5 Jahren.

Wenn Ihnen langsam der Vorrat an Vorlesegeschichten ausgeht, gibt es schöne Geschichten auf der Website „einfachvorlesen“ . Hier wird Lesestoff, auch als App, für die Altersgruppen ab 3, 5 oder 7 Jahren zusammengestellt.

Die Stiftung Lesen hat die Seite „(Vor-)Lesen, Spielen und Lernen in Zeiten von Corona“ eingerichtet und gibt Tipps zu Medien, Aktions- und Bastelideen, für digitale Vorlesegeschichten und Bücher zum Selbstlesen.

In der "digitalen Wuselstunde" werden zweimal am Tag spannende Geschichten aus Kinderbüchern vorgelesen. Um 11:00 Uhr können sich die 4-7-Jährigen auf‘s Zuhören freuen. Und um 15:00 Uhr sind dann Kinder im Alter von 7 – 10 Jahren an der Reihe.

Spiele für Draußen und Drinnen

Alles was Kindern Spaß macht – die Kinderspiele-Welt

Bewegte Spiele für drinnen und draußen bietet die Deutsche Turnerjugend auf ihrer Seite kinderturnen.de

Je nach Alter und individuellen Bedürfnissen gibt es sehr viele unterschiedliche Spielanregungen, besonders einfache Kinderspiel-Klassiker von früher
 

Malen und weitere kreative Angebote

Mandalas und bekannte Figuren ausmalen – es gibt viele kostenlose Malvorlagen online.

Ob mit Holz, Pflanzen, Stoffen oder Papier – GEOlino hat tolle Tipps zum Basteln mit Kindern!

Selbermachen – Malen, Basteln und Kochen bei KiKA. Interessant sind auch die Experimente zum Nachmachen.

Helmholtz Schülerexperimente für zu Hause.

Tüftel Akademie - Keine Langeweile mehr mit tollem Tüftel-Spaß.

Die Hamsterkiste - Lernportal für die Grundschule Klasse 1 bis 6.

Kreuzworträtsel für Kindergartenkinder bis hin zu Grundschülern und Kindern ab 12 Jahren

Sinnvolle Online-Zeit für die Pausen/Nachmittage

Programmieren lernen mit der MAUS

Spannendes (Rätseln, Basteln etc.) vom Nationalpark Bayerischer Wald für kleine Forscher.

Der Naturschutzbund hat für Kinder unterschiedlichen Alters einige Spiel- und Basteltipps zur Beschäftigung – Kinder entdecken spielerisch die Natur.

Das „NAJUversum“ bietet ein digitales Lernangebot, ebenfalls vom Naturschutzbund, weitere Spiele, Filme, Podcasts oder spannende Online-Exkursionen, um die Natur von Zuhause aus zu entdecken.

Book Creator – Erstellung von interaktiven Geschichten, angereichert mit Bildern, Videos und Sounds.

Digitales Kasparltheater zur Erstellung eigener Geschichten – für kleine Theater-Fans.

Filmstudio für Kinder – Eigene Filme erstellen mit der App für Kinder.

Eigene Kunstwerke digital erstellen mit Kunst Studio