Teilnahmemodalitäten des offenen Seminarprogramms

Teilnahmevoraussetzung

Teilnahmeberechtigt sind Lehrende der Universität Bamberg sowie Lehrende aller bayerischen Universitäten und Hochschulen. Einige Seminare können nur von Lehrenden der Universität Bamberg besucht werden. Dies ist an den entsprechenden Stellen gekennzeichnet.

Die Teilnahme an FBZHL-Seminaren ist freiwillig!

Wenn Sie an einem FBZHL-Seminar teilnehmen, sollten Sie mitbringen:

  • Interesse an der Gestaltung von Lehre
  • Offenheit für neue Lehr-Lern-Formen
  • Bereitschaft, aktiv zuzuhören
  • Wertschätzendes und faires Verhalten gegenüber anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie Trainerinnen und Trainern

Anmeldung

Zu den Veranstaltungen unseres regulären Seminarprogramms können Sie sich über die Seite www.profilehreplus.de anmelden. Hierzu müssen Sie sich als Teilnehmer/-in registrieren. Bitte beachten Sie, dass Sie alle Pflichtfelder unter „Mein Profil“ ausfüllen müssen, da sonst aus technischen Gründen die Seminaranmeldung nicht funktioniert. Auf dieser Seite finden Sie zudem das hochschuldidaktische Workshop-Angebot aller bayerischen Universitäten.

Sie haben die Möglichkeit, sich auf die Warteliste eines ausgebuchten Seminars zu setzen. Sobald Sie auf einen Teilnahmeplatz aufrücken, werden Sie per E-Mail benachrichtigt. Sollten Sie den Platz nicht wahrnehmen wollen, melden Sie sich bitte selbstständig unter „Mein ProfiLehrePlus“ ab. Sollten Sie weniger als zwei Wochen vor Seminarbeginn nachrücken, teilen Sie uns bitte per E-Mail an fbzhl(at)uni-bamberg.de mit, ob Sie an dem Seminar teilnehmen möchten oder nicht.

Die Anmeldung für das Seminarangebot der studentischen Tutorinnen und Tutoren erfolgt nicht über www.profilehreplus.de,  sondern direkt per E-Mail an anmeldung.fbzhl(at)uni-bamberg.de

Abmeldung

Sie können sich bis zu 14 Tage vor Seminarbeginn auf der Seite www.profilehreplus.de im Bereich "Mein ProfiLehrePlus" selbstständig von den von Ihnen gebuchten Seminaren wieder abmelden. Bei rechtzeitiger Abmeldung fallen keine Teilnahmegebühren an. Sollten Sie bereits überwiesen haben, melden Sie sich bitte unter anmeldung.fbzhl(at)uni-bamberg.de, damit wir Ihnen den Seminarbeitrag rückerstatten können.

Es ist nicht möglich, sich weniger als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn selbstständig abzumelden, da die Anmeldung bereits verbindlich gebucht ist. Sollten Sie Ihre Teilnahme absagen müssen, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail. Wir melden Sie vom Seminar ab und versuchen, den Platz anderweitig zu besetzen. Sollte der Seminarplatz durch einen Nachrücker oder eine Nachrückerin besetzt werden können, werden wir Ihnen den Seminarbeitrag erstatten. Sollte dies nicht der Fall sein, müssen Sie für die entstandenen Unkosten in Höhe des Teilnahmebeitrages aufkommen.

Eine kurzfristige Absage von Seminaren seitens des FBZHL kann aus triftigen Gründen (z. B. Krankheit der Kursleitung, geringe Anmeldezahl) vorkommen. In diesem Fall wird der Teilnahmebeitrag selbstverständlich rückerstattet.

Höhe der Teilnahmebeiträge

Die Teilnahmebeiträge richten sich nach Dauer des Seminars sowie nach den Beschäftigungsverhältnissen der Teilnehmenden. Für die korrekte Zahlung ist die teilnehmende Person selbst verantwortlich. Wir behalten uns vor, den Beschäftigungsstatus der Teilnehmenden (Voll- oder Teilzeitbeschäftigung) stichprobenartig zu überprüfen. Für das offene Seminarprogramm sind folgende Teilnahmebeiträge zu leisten:

  • Zweitägige Seminare: 80 € (ermäßigt 48 €*)
  • Eineinhalbtägige Seminare: 60 € (ermäßigt 36 €*)
  • Eintägige Seminare: 40 € (ermäßigt 24 €*)
  • Halbtägige Seminare über 4 AE: 20 € (ermäßigt 12 €*)
  • Halbtägige Seminare über 5 AE: 25 € (ermäßigt 15 €*)

*Die Ermäßigung gilt für Teilzeitbeschäftigte bis 74,9% Arbeitszeit, wobei hierunter die Summe aller inner- und außeruniversitären beruflichen Tätigkeiten zu verstehen ist.

Für weitere Angebote, wie zielgruppenspezifische Seminare oder die Vertiefungsstufe, können andere Beiträge anfallen. Genauere Informationen dazu finden Sie bei den entsprechenden Angeboten.

Quittung

Nach Verbuchung des Teilnahmebeitrages erhalten Sie von uns eine E-Mail, in der der Zahlungseingang bestätigt wird. Diese E-Mail kann Ihnen als Vorlage beim Finanzamt dienen.

 

Seminarzeiten und Arbeitseinheiten

Unsere Seminarzeiten orientieren sich an den zu vergebenden Arbeitseinheiten. Eine Arbeitseinheit umfasst 45 Minuten. Für ein Tagesseminar werden in der Regel acht Arbeitseinheiten vergeben; halbtägige Veranstaltungen umfassen meist vier oder fünf Arbeitseinheiten. Bezüglich der Seminarzeiten könnte eine Verteilung dementsprechend folgendermaßen aussehen:

Seminarzeit 9.00 bis 17.00 Uhr (8 AE)

9:00   bis 10:30 ⇒ 2 AE
10:30 bis 11:00 ⇒ Pause
11:00 bis 12:30 ⇒ 2 AE
12:30 bis 13:30 ⇒ Pause
13:30 bis 15:00 ⇒ 2 AE
15:00 bis 15:30 ⇒ Pause
15:30 bis 17:00 ⇒ 2 AE

 

Seminarzeit 9.00 bis 12:15 Uhr (4 AE)

9:00   bis 10:30 ⇒ 2 AE
10:30 bis 10:45 ⇒ Pause
10:45 bis 12:15 ⇒ 2 AE

Bitte beachten Sie, dass es sich hier um eine Beispielrechnung handelt. Die konkreten Pausenzeiten legt in der Regel die Seminarleitung mit den Teilnehmenden individuell fest.

Teilnahmebescheinigung und Fehlzeiten

Nach dem Seminar können Sie sich unter „Mein ProfiLehrePlus“ Ihre Teilnahmebescheinigung herunterladen. Bitte beachten Sie, dass wir bei Seminaren, in denen Sie mehr als eine Stunde fehlen, die entsprechenden Arbeitseinheiten abziehen.