Universität

Kinder-Uni

Vorlesungen im Sommersemester 2018

Einschätzungen, Meinungen, Urteile - Wie entstehen sie und warum liegen wir auch mal falsch?

Samstag, 21. April 2018, 11-12 Uhr, Hörsaal U7/01.05, An der Universität 7, Bamberg

Prof. Dr. Cordula Artelt  / Empirische Bildungsforschung

Im Alltag fällen wir ständig Urteile. Wir beurteilen etwa, ob es gefährlich ist, abends eine Abkürzung durch einen dunklen Park zu nehmen, oder ob das, was auf dem Pausenhof über den neuen Mitschüler gesagt wurde, wirklich stimmt.

Oft lassen die Umstände dabei kaum Zeit für längere Überlegungen.

Wie schaffen wir es trotzdem, zu Einschätzungen oder Urteilen zu kommen und was passiert dabei in unseren Köpfen?

In der Vorlesung am 21. April erforschen wir gemeinsam menschliche Urteilsprozesse, um dadurch besser zu verstehen, unter welchen Umständen Menschen Urteile fällen.

 

1,6 Mio. Bücher – wie findet man das Richtige? - Vom Suchen, Ordnen, Bewerten und Nutzen von Informationen

Samstag, 28. April 2018, Gruppe 1 von 10-11 Uhr und Gruppe 2 von 11:30-12:30 Uhr, Hörsaal U7/01.05, An der Universität 7, Bamberg

Dr. Fabian Franke / Universitätsbibliothek

Seit mehr als 3.000 Jahren gibt es Bibliotheken – doch wozu braucht man sie? In großen Bibliotheken werden Millionen von Büchern und anderen Medien aufbewahrt – wie sind die eigentlich geordnet? Im Mittelalter haben Mönche ein Buch einfach abgeschrieben, wenn sie es für sich brauchten – darf man das heute noch? Im Internet findet man noch viel mehr Informationen als in Bibliotheken –wie kann man erkennen, ob man ihnen trauen kann?

Diesen Fragen werden wir in der Kinder-Uni am 28. April nachgehen und dabei natürlich auch hinter die Kulissen und in die Buchmagazine einer echten Universitätsbibliothek schauen.

 

Wie sieht Schule im Kongo aus? - Was getan wird, damit weltweit alle Kinder zur Schule gehen können

Samstag, 5. Mai 2018, 11-12 Uhr, Hörsaal U7/01.05, An der Universität 7, Bamberg

Prof. Dr. Annette Scheunpflug / Allgemeine Pädagogik

In vielen Ländern der Welt gibt es nicht genug Schulplätze. Die Demokratische Republik Kongo beispielsweise ist so arm, dass sie überhaupt nur für jedes sechstes Kind einen Schulplatz anbieten kann. Doch wo lernen die anderen Kinder?

Wir werden der Frage auf den Grund gehen, wie Schulen organisiert werden, damit möglichst viele Kinder in eine Schule gehen können. Und wie wird gewährleistet, dass Kinder dort auch etwas lernen?

In der Vorlesung erfahrt Ihr auch, was diese Fragen mit der Universität Bamberg und mit der UNESCO zu tun haben.