Universität

23. Bamberger Hegelwoche 2012

Die Philosophie des Gartens

Neben Unkrautrupfen, Bewässern und gutem Kompost brauchen Gärten vor allem eins: die Philosophie. Und neben Debatten, Büchern und Argumenten braucht die Philosophie vor allem Gärten. Das wusste schon die Antike und so legte Platon vor den Toren Athens einen Olivenhain als erste “Akademie“ an, und Aristoteles wandelte mit Theophrast im Park Lykeion. Hier wurde alles erdacht, was uns heute noch bewegt.

Darum sollten wir uns immer wieder denkend den Gärten zuwenden, ja vielleicht „braucht alles, was gedeihen soll, auch die Familie, die Gemeinschaft, der Staat, die ‘Struktur des Gartens’“, wie der Philosoph Dieter Wandschneider sagt. Gärten sind Philosophie, in ihnen denkt der Mensch ganz anschaulich. Der Philosoph Gernot Böhme wird uns aus den Bamberger Idyllen in die Symbole und Atmosphäre japanischer Gärten mitnehmen und ihre eigene Philosophie sichtbar machen. Und welche Gestalt hat der Garten in einer zusammenwachsenden Welt, in der Ost und West, Nord und Süd sich treffen? Der Landschaftsplaner und Architekt Peter Latz, der Parks von New York bis China, von Marrakesch bis Moskau entworfen hat, wird am letzten Abend den „Garten der Gegenwart“ vor und zur philosophischen Debatte stellen.

PROGRAMM

Dienstag, 12. Juni, 19.15 Uhr

Begrüßung
Walter Schweinsberg, Geschäftsführer Mediengruppe Oberfranken

Einführung Gärten denken
Prof. Dr. Christian Illies, Lehrstuhl für Philosophie II

Vortrag Die Philosophie des Zen-Gartens
Prof. Dr. Gernot Böhme

Mittwoch, 13. Juni, 19.15 Uhr

Vortrag Die Metaphysik des Gartens
Prof. Dr. Dieter Wandschneider

Donnerstag, 14. Juni, 19.15 Uhr

Vortrag Gärten der Gegenwart
Prof. Dr. Peter Latz

Podiumsdiskussion Rabatten-Debatten: Wieviel Philosophie
verträgt die Natur?

Prof. Dr. Christian Illies im Gespräch mit

Prof. Dr. Gernot Böhme

Prof. Dr. Dieter Wandschneider

Prof. Dr. Peter Latz

Zeit und Ort

Die Vorträge im Rahmen der 23. Bamberger Hegelwoche finden jeweils um 19:15 Uhr im Hörsaal MG 1/00.04 des neuen Gebäudes in der Markusstraße 8a statt.

Referenten / Gäste

Gernot Böhme war bis 2002 Professor für Philosophie an der TU Darmstadt und ist seit 2005 Direktor des privaten Instituts für Praxis der Philosophie e. V. (IPPh) in Darmstadt. Er ist vor allem mit seinen Arbeiten zur Ästhetik, Natur-, Leib- und Technikphilosophie sowie mit seiner Auffassung von praktischer Philosophie als Kompetenz zur Lebensbewältigung hervorgetreten.

Peter Latz ist Landschaftsarchitekt und Universitätsprofessor. Seinen letzten Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und Planung an der Technische Universität München-Weihenstephan verließ er 2008 als Emeritus. Für seine wegweisende Planung des Landschaftsparks Duisburg-Nord wurde er mehrfach international ausgezeichnet.

Dieter Wandschneider hatte von 1988 bis 2010 den Lehrstuhl für Philosophie und Wissenschaftstheorie an der RWTH Aachen inne. Er zählt zu den prominentesten deutschen Hegelianern der Gegenwart. Sein besonderes Interesse gilt der Naturphilosophie Hegels.