Evangelische Theologie

Lst. Systematische Theologie

Schöpfung

Bensheimer Heft 96

2001

 

 

Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen

ISBN: 3-525-87187-2

216 Seiten

Preis: 15,90 Eur[D] / 16,30 Eur[A] / 29,00 sFr

 

"Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde"

Das Studienheft gibt einen Überblick darüber, wie die einzelnen konfessionellen und kontextuellen Traditionen sich dem Thema Schöpfung nähern.

Kaum ein theologisches Thema kann sich einer solchen öffentlichen Aufmerksamkeit erfreuen wie das Thema "Schöpfung". Besonders in seinem ethischen Aussagegehalt findet der Begriff der Schöpfung sogar Eingang in die Reden von Politikern. Angesichts der Zerstörung der Natur durch den Menschen gewinnt die Frage neue Aktualität, was es heißt, von der Welt als Schöpfung Gottes zu reden und was sich daraus für die Beziehung zwischen Mensch und nicht-menschlicher Natur ergibt. Im Licht der ökumenischen Diskussion wird deutlich, wie unterschiedlich das Schöpfungsthema von den verschiedenen konfessionellen und kontextuellen Hintergründen her behandelt werden kann. Die ökumenische Diskussion, in der der "Konziliare Prozess für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung" eine besondere Rolle spielt, hat sich schon früh auf neue Fragestellungen eingestellt. Das Studienheft mündet in sieben Dimensionen ökumenischer Schöpfungstheologie, die Grundlage für das zivilgesellschaftliche Engagement der Kirchen sein können.