• geboren 1958 in München. Verheiratet, zwei erwachsene Kinder.
  • Elisabeth Buck hat das Konzept des Bewegten Religionsunterrichts entworfen. Als Diplom-Musikpädagogin mit dem Hauptfach „Musik- und Bewegungserziehung“ und mit einer gemeindepädagogischen Zusatzausbildung wendet sie sich dem Religionsunterricht aus einem besonderen Blickwinkel zu: Die Interaktion von Sprache und Bewegung wird zum Impuls für die Didaktik des Religionsunterrichts und für religionsunterrichtliche Lernprozesse. Dieses Konzept ist selbst in Bewegung und befindet sich in einer stetigen Weiterentwicklung.
  • Elisabeth Buck ist Lehrbeauftragte an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg am Lehrstuhl für Evangelische Theologie mit Schwerpunkt Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts. Außerdem vermittelt sie das Konzept des Bewegten Religionsunterrichts als Referentin bei Lehrerfortbildungen im deutschsprachigen Raum. Um den Kontakt zur „Basis“ halten zu können, unterrichtet sie zudem an einer Grundschule und einer Mittelschule evangelische Religionslehre nach dem Konzept des Bewegten Religionsunterrichts.