Dr. Andrea Roth

OStRin, Abgeordnete Lehrkraft

Kontakt:
M3/01.17 (Marcushaus)
Markusplatz 3
96045 Bamberg

Email: andrea.roth(at)uni-bamberg.de

Kurzvorstellung

Im Wintersemester 2017/18 werde ich als abgeordnete Lehrkraft für die Studierenden des Berufsschullehramts tätig sein. Ich freue mich an die Universität Bamberg zurückzukehren, an der ich studiert habe. Meine Hauptaufgabe wird es sein, die  Berufsschulstudierenden in ihrem semesterbegleitenden fachdidaktischen Praktikum zu begleiten. Geplant ist jedoch auch eine Lehrveranstaltung im Sommersemester mit dem Schwerpunkt Religionsunterricht in der Berufsschule.

Den größten Teil meiner beruflichen Tätigkeit verbringe ich an der Berufsschule 3 in Nürnberg. Dort unterrichte ich meine Schüler und Schülerinnen aus dem Fleischerhandwerk und Fleischereifachverkauf und aus dem Hotel- und Gastgewerbe sowie aus dem Berufsvorbereitungsjahr.

Biographisches

1969
in Frankfurt/Höchst a.M. geboren

1989
Abitur in Babenhausen/Hessen

1989/90
Freiwilliges soziales Jahr

1993
Abschluss als Staatl. anerkannte Erzieherin

1994
Erzieherin im Zentrum für blinde und sehbehinderte Menschen, Nürnberg

1996 + 1998
Geburten unserer Töchter

1999
Arbeit in der Inobhutnahmestelle Schlupfwinkel e.V.

2000 - 2006
Referentin für das Freiwillige Soziale Jahr der Ev. Jugend Bayern

2002 - 2006
Studium: Lehramt an beruflichen Schulen

2008
Zweites Staatsexamen im Lehramt für berufliche Schulen - Fachrichtung Sozialpädagogik, Fächer: Psychologie, Pädagogik, Soziologie, Recht und Ev. Religionslehre

2008-2012
Studienrätin an der Berufsschule 3 der Stadt Nürnberg - Abteilung Gastronomie

2012
Abordnung an die FAU, Tätigkeit als Wissenschaftliche Mitarbeiterin

2016
Oberstudienrätin an der Berufsschule 3 Nürnberg und Promotion zur Doktorin der Philosophie  seit Januar 2016 mit der Dissertation "Option Menschlichkeit. Wirtschaftsethische Perspektiven im Kontext Öffentlicher Theologie und religiöser Bildung", veröffentlicht 2017 in der Evang. Verlagsanstalt Leipzig

Schwerpunkte

  • Ethik (Bio- und Wirtschaftsethik)
  • Judentum
  • Bibeldidaktik
  • Religionsunterricht an der Berufsschule

Veröffentlichungen

Monografien

  • Roth, Andrea (2017): Option Menschlichkeit. Wirtschaftsethisch Perspektiven im Kontext Öffentlicher Theologie und religiöser Bildung. Leipzig: Evang. Verlagsanstalt

In Sammelbänden

  • Roth, Andrea; Kokott, Dietmar (2013): Wirtschaft und Kirche. In: Biesinger, Albert / Gronover, Matthias/Meyer-Blanck, Michael/Obermann, Andreas/Ruopp, Joachim/Schweitzer, Friedrich (Hrsg.) Gott - Bildung - Arbeit: Zukunft des Berufsschulreligionsunterrichts. Münster: Waxmann, S. 197-210.
  • Roth, Andrea (2014): Judentum – Thema im Religionsunterricht der Grundschule. In: Lämmermann, Godwin/Platow, Birte (Hrsg.) Evangelische Religion. Didaktik für die Grundschule. Berlin: Cornelsen. S. 98-108.
  • Roth, Andrea (2015): „Einer der am Bau schafft ist nicht schwul“ – Zum Umgang mit Homosexualität an Berufsschulen. In: Breckenfelder, Michaela (Hrsg.) Homosexualität und Schule. Handlungsfelder – Zugänge – Perspektiven. Opladen: Budrich, S. 249-258.

In Zeitschriften

  • Roth, Andrea; Nagel, Eckhard; Jeserich, Florian; Reuter, Felix (2010): Keine geschlossene Gesellschaft – Die Tischgemeinschaft in jesuanischer Tradition bedeutet gegenseitige Annahme und Vorfreude. In: Zeitzeichen 11, 5, S. 38-40.
  • Roth, Andrea; Ulfat, Fahimah (2014): Gerechtigkeit bei Christen und Muslimen. Eine interreligiöse Lernsequenz zum Thema Gerechtigkeit. In: RelliS: Zeitschrift für den katholischen Religionsunterricht, 2/14, H12, S. 22-28.