Veröffentlichungen

0. unveröffentlicht: Magisterschrift 

  • Die hymnischen Passagen und die Mitte des Amosbuches, Tübingen 1978 [masch.], 249 S. (Uni-Bibliothek Tübingen: Signatur Um 10334-AF bzw. Um 10334-OR).

1. Monographien und Einzelpublikationen

  • Buch: Joel als Schriftinterpret (Dissertation bei Prof. Jörg Jeremias), Lang-Verlag, Frankfurt 1988, 404 S. (BEATAJ 16).

  • Zusammen mit Prof. Dr. Wolfgang Kraus: Die “Reichskristallnacht”, 9. Nov. 1938. Arbeitshilfe für Unterricht und Gemeindearbeit, Neuendettelsau 1988, 95 S.

  • Buch: Talmud für Anfänger, Lutherisches Verlagshaus, Hannover 1997³ (19911), 145 S.

  • Buch: Talmud für Fortgeschrittene, Lutherisches Verlagshaus, Hannover 1993, 171 S.

  • Buch: Auf der Brücke der Begegnung. Christlich-jüdisches Verstehen nach 2000 Jahren, Haag + Herchen-Verlag, Frankfurt 2000, 316 S.

  • Buch: Von Kana in Galiläa nach Jerusalem. Literarkritik und Historie im vierten Evangelium (MJSt 24), Lit-Verlag, Münster 2009, 493 S.  

  • Buchmitarbeit: Folker Siegert: Synopse der vorkanonischen Jesusüberlieferungen. Rekonstruktion der Zeichenquelle von Siegfried Bergler, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2010, 172 S. (SIJD 8/1).  

  • Buchprojekt: Neues über Judas

2. Aufsätze und Zeitschriftenbeiträge

  • zwischen 1980 und 1985 als freier Mitarbeiter beim Evangelischen Sonntagsblatt aus Bayern/Rothenburger Sonntagsblatt: Serien über biblische Orte (“Was aus ihnen wurde”) und Personen, Arbeitsbögen zu biblisch-theologischen Fragen für Unterricht und Erwachsenenbildung (“Auferstehung”, “Wunder” u.v.a.), Bibelquiz, Buchbesprechungen, wöchentliche Kolumne: „Politik aus kirchlichem Blick“ etc. 

  • “Threni V - nur ein alphabetisierendes Lied?”. Vetus Testamentum 29 (1977), 304-30.

  • “Der längste Psalm - Anthologie oder Liturgie?”. Vetus Testamentum 29(1979), 257-288.

  • „Seht, welch ein Mensch! Jesus: ein Jude für Juden und Christen. Predigtgedanken über die Heimholung des fünften Jesus“, Evang.-Luth. Zentralverein für Zeugnis und Dienst unter Juden und Christen (Hg.), Hannover [1987], 8 S. (brosch.).

  • Predigtmeditation zu Ex 12, in: Studienkommission „Kirche und Judentum“ der EKiD (Hg.), Predigen in Israels Gegenwart 2, Gütersloh 1988, 55-63.

  • (zusammen mit Prof. Dr. Frowald Hüttenmeister): Der jüdische Friedhof, Beiheft 1 von Friede über Israel (1989).

  • Predigtmeditation zu Luk 19,41-48, in: Studienkommission „Kirche und Judentum“ der EKiD (Hg.), Predigen in Israels Gegenwart 3, Gütersloh 1990, 110-117.

  • “Der jüdische Goethe: Zum 950. Geburtstag Raschis”, Friede über Israel 74 (1991), 14-18.

  • “Mosche ben Maimon (Maimonides / RaMBaM): eine Lebensskizze”, ib., 109-114.

  • “Der Jude Jesus aus jüdischer Sicht”, in: Juden und Christen. Gemeinsame Wurzeln - getrennte Wege - gemeinsame Hoffnung, falkenburger blätter 16 (1995), 19-31.

  • Mitarbeit am Kommentar zur „Driebergener-Erklärung“: Ev.-luth. Zentralverein für  Zeugnis und Dienst unter Juden und Christen e.V. (Hg.), Gottes Geist schafft Begegnung, Hannover 1991.

  • “Richard Wagner zwischen Antisemitismus und Antijudaismus”, Judaica 48 (1992), 165-176.

  • Mitarbeit an: Arnulf H. Baumann / Ulrich Schwemer (Hg.), Gemeinsame christlich-jüdische Gottesdienste? Analysen, Beispiele, Vorschläge. Schriftenreihe des Ev. Arbeitskreises Kirche und Israel in Hessen und Nassau, Heft 12, 1993.

  • “Ernte im alten Israel und im Judentum”, in: Hans J. Milchner (Hg.), Erntedank (DAW 65), Göttingen 1993, 12-19.

  • “Beten im Judentum”, Friede über Israel 78 (1995), 149-158.

  • “Das Vaterunser als jüdisches Gebet”, a.a.O., 182-185.

  • “Das folgenschwere Vermächtnis des Paulus: 1 Thess 2,13-16”, Friede über Israel 79 (1996), 26-32.
    “Entrückung - Himmelsreise - Himmelfahrt. Eine biblisch-exegetische Betrachtung”, in: Hans J. Milchner (Hg.) Himmelfahrt - die Nähe Christi feiern (DAW 72), Göttingen 1996, 14-27.

  • “Israels Erwählung - und wir Christen?”, Friede über Israel 81 (1998), 149-160.

  • Viele weitere Berichte / Predigtstudien / Rezensionen für Friede über Israel als Mitherausgeber, dazu regelmäßig Rezensionen in anderen Journalen, u.v.a. in: Die Zeichen der Zeit (LuMo), Hefte 6.8.12 des Jg. 37 (1998) zu:

    • Jacob Neusner: Ein Rabbi spricht mit Jesus

    • Ernst Schrupp: Israel und der Messias

    • Carsten Peter Thiede: Ein Fisch für den röm. Kaiser).

  • “Jesus, Bar Kochba und das messianische Laubhüttenfest”, Journal for the Study of Judaism 29 (1998), 143-191.

  • “´Auf der Mauer - auf dem Altar`. Noch einmal die Visionen des Amos“, Vetus Testamentum 50 (2000), 445-471.

  • “Von Hillel zu Jesus. Jüdische und christliche Hillel-Bilder”, in: Grenzgänge. Festschrift für Diethard Aschoff. Hg. F. Siegert, Münster 2002 (MJSt 11), 12-35.

  • “Wurzeln der Judenfeindschaft”, in: A. Göhres, S. Linck, J. Liß-Walther (Hg.), Als Jesus “arisch” wurde. Kirche, Christen, Juden in Nordelbien 1933-1945, Bremen 2003, 105-116.

  • „Exaudi: Joh 14,15-19“, in: Studium in Israel (Hg.), Predigtmeditationen im christlich-jüdischen Kontext. Zur Perikopenreihe V, 2006, 213-217.

  • „3. Sonntag im Advent: Offb 3,1-6“, in: Studium in Israel (Hg.), Predigtmeditationen im christlich-jüdischen Kontext. Zur Perikopenreihe VI, 2007, 13-18.

  • „7. Sonntag nach Trinitatis: Joh 6,1-15“, in: Studium in Israel (Hg.), Predigtmeditationen im christlich-jüdischen Kontext. Zur Perikopenreihe I, 2008, 280-285.

  • „Der Reich-Gottes-Gedanke in der hebräischen Bibel und in der rabbinisch-talmudischen Tradition“, Verantwortung (Zeitschrift des Dietrich-Bonhoeffer-Vereins) 23. Jg./Nr. 43 (2009), 11-17.

  • „Himmelfahrt: Apg 1,3.4.(5–7).8–11. Von der Erde zum Himmel und retour“, in: Studium in Israel e.V. (Hg.), Predigtmeditationen im christlich-jüdischen Kontext. Zur Perikopenreihe II, Wernsbach 2009, S. 196-202.

  • „1. Sonntag nach Trinitiatis: Joh 5,39-47. ‚Ihr sucht in der Schrift’ – Der johanneische Jesus und die Juden“, in: Studium in Israel e. V. (Hg.), Predigtmeditationen im christlich-jüdischen Kontext. Zur Perikopenreihe III, Wernsbach 2010, S. 259-264. 

  • "Drittletzter Sonntag des Kirchenjahres: Hiob 14,1-6. Gottes beständiger Blick angesichts der Vergänglichkeit des Menschen", in: Studium in Israel e.V. (Hg.), Predigtmeditationen im christlich-jüdischen Kontext. Zur Perikopenreihe IV, Wernsbach 2011, S. 371-376. 

  • "4. Sonntag nach Trinitatis: Joh 8,3-11", in: Studium in Israel e.V. (Hg.), Predigtmeditationen im christlich-jüdischen Kontext. Zur Perikopenreihe V, Wernsbach 2012 [im Druck].

3. “Unwissenschaftlich” edierte Aufsätze/Vorträge (u. a.):

  • „Die Auslegung der hebräischen Bibel durch Juden und durch den Juden Jesus“, in: Protokoll Nr. 77 (1989) der Arbeitsgemeinschaft für Gegenwartsfragen des Johanniterordens in Norddeutschland, S. 23-44; „Predigt über Ps 126“, a.a.O., S. 63-71.

  • Broschüre „Sabbat und Sonntag. Gottes Zeit – Zeit für Gott“, hg. im Auftrag des Ev.-luth. Zentralvereins für Zeugnis und Dienst unter Juden und Christen e.V., o. J. [1989] 44 S.

  • „Gesundheit - unser höchstes Gut?” Festvortrag zum Jahresfest 1996 der Diakonissenanstalt Flensburg, in: DIAKO Flensburg 1996/7, 36-40.

  • “Diakonie und Macht” in: Die Schwester im Oldenburgischen Diakonissenhaus (Freundesbrief Nr.1, 1997), 8-12.

  • “Die jüdischen Wurzeln christlicher Diakonie”, in: Diakonie und Gesellschaft, Hg. Pommerscher Diakonieverein Züssow e.V. 2001, 15-30.

  • (zusammen mit Axel Denecke [Hg.], Hans-Christoph Goßmann u. Michaela Will:) „Unser Vater Abraham. Juden – Christen – Muslime: Was uns eint – was uns trennt“, texte aus katharinen (tak Nr. 12) 2001.

  • „Bethlehem ist überall. Eine Weihnachtspredigt über Lukas 2,15“, in: Die Brücke. Täuferisch-Mennonitische Gemeindezeitschrift 6/2005, S. 26-28.