Neu: Zertifikat – Kompetent für konfessionell-kooperativen Religionsunterricht

Das Zertifikat „Kompetent für konfessionell-kooperativen RU“ bescheinigt die Aneignung fachwissenschaftlich-theologischer Kompetenzen hinsichtlich konfessioneller Gemeinsamkeiten und Unterschiede christlicher Weltdeutung sowie religionsdidaktischer Kompetenzen für eine professionelle Planung, Durchführung und Evaluation von konfessionell-kooperativ gestaltetem Religionsunterricht.

Diese Kompetenzen werden durch das erfolgreiche Absolvieren von mindestens zwei Modulen nachgewiesen. Genauere Infos finden sich auf der Innenseite dieses Flyers(475.2 KB).
Nach erfolgreichem Absolvieren von mindestens zwei Konfessionelle-Kooperation-Modulen kann ein formloser Antrag auf Ausstellung des Zertifikates bei Prof. Dr. Konstantin Lindner oder Prof. Dr. Henrik Simojoki gestellt werden.

Im kommenden Wintersemester wird folgendes Seminar für das Modul „Konfessionelle Kooperation: Religionsdidaktik“ angeboten: "Im Religionsunterricht konfessionell kooperieren am Beispiel Kirchenpädagogik (Prof. Dr. Konstantin Lindner / Prof. Dr. Henrik Simojoki)"