Evangelische Theologie

Lst. Religionspädagogik

500 Evangelische Schulen weltweit feiern 500 Jahre Reformation

schools500reformation ist ein internationales Projekt zur Vernetzung evangelischer Schulen weltweit. Jede protestantische Schule kann mitmachen und sich registrieren. Einrichtungen aus Wissenschaft und Schulwesen (z.B. Lehrerausbildungsstätten, Schulbünde und Schulstiftungen) können sich als Unterstützer beteiligen.

Ziel ist der Aufbau eines Netzwerkes evangelischer Schulen weltweit. Anlass bietet das 500-jährige Jubiläum der Reformation im Jahr 2017. Am 31. Oktober 1517 hatte Martin Luther in Wittenberg 95 Thesen gegen den Ablasshandel angeschlagen. Damit wurde ein markantes Datum gesetzt, das für Protestanten aller Denominationen sowie in der säkularen Kulturgeschichte als wichtiger Markstein einer weltweiten Glaubens-, Bildungs-, und Geistesgeschichte gesehen wird.

Das Projekt möchte Schulen die Möglichkeit geben, sich gemeinsam über die Projekt-website auf dieses Jubiläum vorzubereiten, zusammen zu feiern, dem eigenen Glauben nachzuspüren, ihn mit anderen zu teilen, Partnerschulen zu finden und weltweit Solidarität zu zeigen.

Jedes Jahr finden rund um den 31. Oktober Aktivitäten statt, die alle teilnehmenden Schulen über den Globus hinweg verbinden. Zudem gibt es spezielle Events, wie nationale, regionale und internationale Schulleitertreffen sowie 2017 ein Jugendcamp in Wittenberg.

Hier gelangen Sie zur Webseite des Projekts:

externer Link folgt http://www.schools500reformation.net