Das Runde muss ins Eckige! Fußball in der Vitrine

Im Sommer 2016 fand in Frankreich die Fußball-Europameisterschaft statt. Zur selben Zeit wurde in Bamberg am Lehrstuhl für Europäische Ethnologie die Lehrveranstaltung „Faszination Fußball – Kulturwissenschaftliche Einwürfe rund um einen populären Sport“ angeboten.
Im Kurs wurden die historische Entwicklung des Fußballsports und dessen gesellschaftliche Rezeption nachgezeichnet. Die Interessen von Akteuren wie Fans, Medien und Werbewirtschaft wurden vorgestellt, die Auswirkungen von Kommerzialisierung und Eventisierung diskutiert.
Am Fußball lässt sich auf vielen Ebenen partizipieren: aktiv wie passiv, im Stadion, auf der Straße, vor dem TV- oder Radio-Gerät, bewertend oder kommentierend in den Social Media, alleine oder in der Gruppe. Diese Erfahrung machten auch die Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer, die in kleineren Feldforschungsprojekten z. B. dem Phänomen Public Viewing in Bamberg nachgingen.
Die in den Vitrinen des Lehrstuhls ausgestellten Objekte und Bilder stammen zum großen Teil von Studierenden des Bachelor-Nebenfachs Europäische Ethnologie. Sie sollen die in den Texten beschriebenen Themen exemplifizieren und zugleich Einblicke in die populärkulturelle Welt des Fußballs geben.  

Die Ausstellung ist im Wintersemester 2016/17 im Ausstellungsbereich der Europäischen Ethnologie im zweiten Stock des Hochzeitshauses (Am Kranen 12, Mo-Fr täglich geöffnet von 7-22 Uhr) zu sehen.

Leitung: Kirsten Hendricks, M. A.