Tagungen & Kongresse

Hier finden Sie eine Auswahl aktueller Fachtagungen und -kongresse.

Weitere Ankündigungen zu Tagungen, aber auch zu Workshops, Vorträgen und Kolloquien finden Sie zum Beispiel auf
http://www.d-g-v.org/ (unter "Aktuell" und "Terminkalender") oder auf
www.hsozkult.de (unter "Termine").

Die Europäische Ethnologie ist als Sektion auch auf der Generalversammlung der Görres-Gesellschaft vertreten. Den jeweiligen Termin finden Sie auf der Homepage der Görres-Gesellschaft.

Konkrete Termine (Auswahl)

zur Anmeldung

https://www.goerres-gesellschaft.de/service/anmeldung-zur-jahrestagung.html

 

Programm zur gemeinsamen Sitzung der Sektionen "Europäische Ethnologie" und "Soziologie" (Stand: 20.03.2019)

Thema: Fragile Ordnungen und die Politik der Kultur

Freitag, 20.9.2019

Vorsitz: Prof. Dr. Angela Treiber

14:30-14:45    Prof. Dr. Angela Treiber (Eichstätt): Einführung

14:45-15:30    Dr. Jochen Schwenk (Darmstadt): Vielfalt oder Einfalt? Zur Fragilität staatlicher Gesellschaftsordnungen

15:30-16:15    Dr. Sandro Ratt (Tübingen): "Ordnung - Fragilität - Politik. Kulturwissenschaftliche Überlegungen".

-------- Pause -----------

16:30-17:15    Prof. Dr. Marc Breuer (Paderborn): Nationalstaaten und Religionsgemeinschaften als entdifferenzierende Institutionen

17:15-18:00    Dr. Jens Adam (HU Berlin): „Vom Dialog zur Verflechtung: Möglichkeitsräume und Leitbegriffe für eine postnationalstaatliche Auswärtige Kulturpolitik“

Samstag, 21.9.2019

09:00 - 12:30 Uhr Vorsitz: Prof. Dr. Joost van Loon (Eichstätt)

9:00- 9:45       Prof. Dr. Annette von Alemann (Paderborn): Ausmisten im Zeichen des Neoliberalismus. 'Magic cleaning' und das unternehmerische Selbst

 9:45-10:30      Mag. Andreas Streinzer (Wien): „(Außer)ordentliche Ökonomie. Schuld, Moral und Solidarität im Alltagshandeln während der Griechenlandkrise“ 

-------- Pause -----------

11:00-11:45    Prof. Dr. Bettina Kohlrausch (Paderborn): Die Relativität des (subjektiven) sozialen Status in Zeiten eines erstarkenden Rechtspopulismus

11:45-12:30    Prof. Dr. Thomas Faist (Bielefeld): Wirtschaftlich nachgefragt und kulturell willkommen? Kulturalisisierung in Migrations- und Integrationsdebatten.

-------- Pause -----------

14:00-17:00 Uhr Vorsitz: PD Dr. Silke Steets (Leipzig)

14:00-14:45    Prof. Dr. Sabine Hess (Göttingen): „Umkämpfte Neuordnung – Konturen des post-2015 Grenzregimes“

14:45-15:30    PD Dr. Silke Gülker (Leipzig): Fragile zeitliche Ordnungen

15:30-16:00    Schlusswort Prof. Dr. Hubert Knoblauch: Fragile Ordnung und die Refiguration der Moderne

Programm wird noch bekannt gegeben.