Gedenkbuch der jüdischen Bürger Oberfrankens

Das Gedenkbuch der jüdischen Bürger Oberfrankens beinhaltet die jüdischen Bürgerinnen und Bürger, die die Nationalsozialisten deportiert und ermordet haben. Nicht erfasst werden diejenigen Menschen, die schon zuvor vor den Nationalsozialisten fliehen konnten.

Das Gedenkbuch konzentriert sich auf den ländlichen Raum Oberfrankens. Die Städte Bamberg, Bayreuth, Coburg, Hof, Kronach und Kulmbach bleiben hier unberücksichtigt, da zu ihnen in der Regel bereits ein eigener Forschungsstand besteht.

Zur Erstellung des Gedenkbuchs der jüdischen Bürger Oberfrankens wurden verschiedene in den Archiven vorhandene (Deportations)- Listen ausgewertet und anschließend mit dem Gedenkbuch des Bundesarchivs und der Central Database of Shoah Victim's Names Yad Vashems abgeglichen.

Bei Fragen, Kommentaren, oder wenn Sie weitere Bilder der ermordeten Personen zur Verfügung stellen können, wenden Sie sich jederzeit gerne an die Bearbeitenden Nikola Brunner M.A. und Andreas Ullmann M.A. (Kontakt: andreas.ullmann@uni-bamberg.de).