Stellenausschreibung: wissenschaftliche Museumsleitung im Museum KulturLand Ries in Maihingen

Das Museum des Bezirk Schwaben vermittelt die Alltagskultur und Landwirtschaftsgeschichte im Nördlinger Ries.

Der Bezirk Schwaben sucht für das Museum KulturLand Ries in Maihingen spätestens zum 1. März 2022 eine wissenschaftliche Museumsleitung (m/w/d) in Vollzeit.

Über das Museum

Das Museum KulturLand Ries ist ein volkskundliches Regionalmuseum mit einer Ausstel­lungs­­­fläche von 2200 qm, einem kleinen Außengelände und einem Sammlungsbestand von etwa 50.000 Objekten. Mit einem vielfältigen Programm aus Veranstaltungen, Ausstellungen, museums­pädagogischen Aktionen, Führungen und Kursen vermittelt es die Alltagskultur und Landwirtschaftsgeschichte im Nördlinger Ries. Das Museumsteam umfasst etwa 25 Beschäftigte.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • wissenschaftliche, inhaltliche und organisatorische Leitung des Museums einschließlich der Personalführung
  • inhaltliche, konzeptionelle Weiterentwicklung des Museums, auch hinsichtlich Digitalisierung, Inklusion und Partizipation
  • Verantwortung für Konzeption und Realisation von Ausstellungen und Veranstaltungen einschließlich umfassender Vermittlungsarbeit
  • Verantwortung für die wissenschaftliche und organisatorische Betreuung der Sammlung zur Alltagskultur des Rieses und deren strukturierten Ausbau
  • Vollzug des Haushalts
  • wissenschaftliche Forschungen zur regionalen Alltags- und Sachkultur und Herausgabe entsprechender Publikationen
  • Repräsentation des Museums und seiner Aktivitäten nach außen
  • Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
  • Kontaktpflege, Kooperation mit externen Partnern

Es wird erwartet:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit kulturwissenschaftlichem Schwerpunkt, bevorzugt im Fach Volkskunde/Europäische Ethnologie
  • mehrjährige Museumserfahrung, möglichst in leitender Funktion
  • ausgeprägte Führungs- und soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit
  • hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft verbunden mit einer team- und zielorientierten sowie strukturierten Arbeitsweise
  • Verhandlungs- und Organisationsgeschick
  • Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • zeitliche Flexibilität und die Bereitschaft zum Arbeitseinsatz auch an Wochenenden und abends
  • gute EDV-Kenntnisse
  • PKW-Führerschein

Es wird geboten:

  • hoch engagiertes, qualifiziertes und kollegiales Team, Arbeitsplatz in reizvoller Umgebung
  • interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Flexible Arbeitszeiten und Möglichkeit von Homeoffice
  • Betriebliche Altersversorgung des öffentlichen Dienstes
  • Eingruppierung nach EntgGr. 13/14 TVöD

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Haben die Ausschreibung Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis spätestens 16.07.2021 über das Bewerbungsportal www.bezirk-schwaben.de/jobs.