Praktikum in der Geschäftsstelle der Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für Aussiedler und Vertriebene

In den Bereichen Kommunikation, Marketing und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Geschäftsstelle der Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für Aussiedler und Vertriebene, die dem Bayerischen Staatsministerium für Arbeit, Familie und Soziales angegliedert ist, bietet Praktika für die Dauer von sechs bis 12 Wochen. Diese richten sich vornehmlich an Studenten der Fächer Geschichte, Geographie, Politik- und Sozialwissenschaft, Kommunikationswissenschaft, Kulturwissenschaft und Jura.

Sie erhalten einen interessanten Einblick in die Tätigkeit der Geschäftsstelle und die vielfältigen Aufgaben des Geschäftsbereichs - vor allem in den Bereichen Kommunikation, Marketing und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Dazu gehören das Erstellen eines Podcast sowie Pflege der Homepage und Social Media Accounts, die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Pressekonferenzen, die Beantwortung von Bürgeranliegen sowie die inhaltliche und organisatorische Vorbereitung von Terminen. Weiter erstellen Sie Entwürfe für Reden, Grußworte und redaktionelle Beiträge der Beauftragten und themenspezifische Vorbereitungsvermerke.

Ihre Bewerbung sollte die allgemein üblichen Unterlagen enthalten, insbesondere: Lebenslauf, Kopie des Abiturzeugnisses, Immatrikulationsbescheinigung. Zudem sollten Angaben zum gewünschten Zeitraum und zur Erreichbarkeit (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) gemacht werden. Bewerbungen sind jederzeit möglich. Eine teilweise Tätigkeit im Homeoffice ist möglich. Die Praktika werden nicht vergütet.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte ans Referat A5; per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung Praktikum GAV“ an die Adresse Referat-A5(at)stmas.bayern.de.