Barbara Wittmann wird Juniorprofessorin für Europäische Ethnologie mit dem Schwerpunkt Immaterielles Kulturerbe

Das Team der Europäischen Ethnologie begrüßt die neue Kollegin zum SS 2022

Zum Sommersemester 2022 wurde die neu geschaffene 'Juniorprofessur für Europäische Ethnologie mit dem Schwerpunkt Immaterielles Kulturerbe' an der Otto-Friedrichs-Universität Bamberg mit Jun.-Prof. Dr. Barbara Wittmann besetzt.

Barbara Wittmann hat an der Universität Regensburg Vergleichende Kulturwissenschaft studiert und als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Regensburg sowie als 'Researcher in Residence' am 'Rachel Carson Center for Environment and Society' der LMU München gearbeitet. Außerdem war sie als Lehrbeauftragte an der Universität Salzburg tätig. Weitere Informationen zu Barbara Wittmann finden Sie hier: https://www.uni-bamberg.de/euroethno/lehrstuhl/personen/wittmann/

Die Juniorprofessur (JP) erweitert das Lehrveranstaltungsangebot der Europäischen Ethnologie an der Universität Bamberg. Studierende können die Veranstaltungen der JP genau wie die des Lehrstuhls (LS) in die Module der BA- und MA-Studiengänge EuroEthno einbringen. Infos zum Veranstaltungsangebot der JP im SS 2022 finden Sie hier: https://univis.uni-bamberg.de/form?dsc=anew/lecture&dir=guk/gesch/junior_1&anonymous=1&ref=lecture&sem=2022s

Zu den weiteren Aufgaben der JP gehört die interdisziplinäre Zusammenarbeit innerhalb der Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften und insbesondere im Forschungsprofilfeld „Erschließung und Erhalt von Kulturgut“ der Otto-Friedrich-Universität.

Weitere Mitarbeiterinnen der JP sind die wissenschaftliche Hilfskraft Denisa Bartoňová M.A. sowie Marion Hartmann M.A., die das Sekretariat der JP übenimmt und somit zukünftig für LS und JP der EuroEthno zuständig ist.