Dr. Susanne Ebert, Dipl.-Psych.

 

Forschungsinteressen

  • Wissen von Kinder über die mentale Welt (Metakognition, "Theory of Mind", mentale Sprache) und Zusammenhang mit Sprachentwicklung
  • Entwicklungsbeziehungen zwischen sprachlich-kognitivem Kompetenzerwerb und Merkmalen der Eltern-Kind-Interaktion (z.B. mentale Sprache)
  • Entwicklung sprachlich-kognitiven Kompetenzerwerbs, v.a. auch in Hinblick auf Migration und Soziale Disparitäten

Akademischer Werdegang

1999 - 2005 Studium der Psychologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

2005 Diplom in Psychologie

07/2005 - 04/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Psychologie I - Entwicklungspsychologie (Prof. Dr. S. Weinert) der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und in der DFG-Forschergruppe „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (Teilprojekt 3)“

2011 Promotion zum Thema "Was Kinder über die mentale Welt wissen. Die Entwicklung von deklarativem Metagedächtnis aus der Sicht der ´Theory of mind´"

seit 05/2019 Postdoctoral Research Fellow an der NTNU Trondheim, Norwegen

Gutachtertätigkeiten

  • Child Development
  • Frühe Bildung
  • Journal of Cross-Cultural Psychology
  • Learning and Individual Differences
  • Psychologie in Erziehung und Unterricht
  • British Journal of Developmental Psychology
  • The European Journal of Developmental Psychology

Publikationen